Zurück zur Natur
Neuer Edelsteinpark in Niedernsill eröffnet

Bürgermeister Günther Brennsteiner (re) bei der erfolgreichen Schatzsuche
16Bilder
  • Bürgermeister Günther Brennsteiner (re) bei der erfolgreichen Schatzsuche
  • Foto: Edith Danzer
  • hochgeladen von Irene Herzog

Nach zwei Jahren intensiver und schweißtreibender Vorbereitung öffneten die beiden Steinexperten Thomas Pölzl und Martin Budweiser am 1. Juni erstmals die Pforten des neuen Edelsteinparks in Niedernsill.

NIEDERNSILL. Bei herrlichem Sonnenschein führten die beiden Betreiber ihre Gäste durch den Park. Dabei präsentierten sie die einzelnen Schürfstationen und erklärten nebenbei auch die Besonderheit von Smaragden, Bernsteinen und Saphiren.

Über 100 verschiedene Edelsteine aus aller Welt und auch Dinosaurierknochen verstecken die beiden jeden Morgen für die großen und kleinen Schatzsucher in den Suchstationen wie der „Edelsteinmine“, dem „Smaragdbecken“ oder dem „Tauernstausee“. Neben den verborgenen Schätzen warten auch knifflige Aufgaben und geheime Codes darauf, von den Abenteurern geknackt zu werden. Als Belohnung gibt es die gefundenen Edelsteine und einen besonderen Überraschungsschatz.

Die beiden Steinexperten freuen sich, dass die Edelsteinsuche in ihrem Park endlich beginnen kann
  • Die beiden Steinexperten freuen sich, dass die Edelsteinsuche in ihrem Park endlich beginnen kann
  • Foto: Edith Danzer
  • hochgeladen von Irene Herzog

Mit allen Sinnen wahrnehmen

Martin und Thomas haben viel Kreativität, Begeisterung und auch körperliche Arbeit in die Anlage gesteckt, um sie zu einem Ort zum Wohlfühlen für die ganze Familie zu machen. Sie wollen damit ein spannendes Ausflugsziel bieten, gleichzeitig aber vor allem Kinder und Erwachsene wieder verstärkt mit den Elementen in Berührung bringen:

"Unser Ziel ist es, die Kinder zurück zur Natur zu führen, also einmal weg von Handy und Sozialen Medien. Mit allen Sinnen wahrnehmen, im Sand und im Wasser wühlen – das bringt auch die Erwachsenen zur Ruhe." – Thomas Pölzl und Martin Budweiser

Dieser kleine Schatzsucher war schon sehr erfolgreich
  • Dieser kleine Schatzsucher war schon sehr erfolgreich
  • Foto: Edith Danzer
  • hochgeladen von Irene Herzog

Auch der Bürgermeister ist begeistert

Von dieser Rückbesinnung auf die Natur zeigte sich auch Bürgermeister Günther Brennsteiner begeistert, der auch die besondere Verbindung der Gemeinde zu den Edelsteinen betonte: „Wir haben bei uns ja eine starke Tradition. Es gibt einige Steinsucher in Niedernsill, die große Funde gemacht haben. Die besondere Kraft, die diese Steine in sich tragen, wünsche ich auch euch für den neuen Edelsteinpark!"

Während der Schatzsuche kann man einen Blick auf den dahinter liegenden Badesee werfen
  • Während der Schatzsuche kann man einen Blick auf den dahinter liegenden Badesee werfen
  • Foto: Edith Danzer
  • hochgeladen von Irene Herzog

Mehr lesen…

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen