Orstreportage Bramberg
Panzlschützen feiern 50jähriges Jubiläum

37Bilder

Die Panzlschützen feiern heuer Jubiläum. Ferdinand Bacher und Hans Kirchner waren die Gründerväter.

BRAMBERG. Ende 1969 gaben Ferdinand Bacher, Pächter des Gasthofes "Alpenhof" und Mechanikermeister Hans Kirchner den entscheidenden Anstoß zur Gründung der Panzlschützen. So wie die Trachtenmusikkapelle im Jahre 1952 entschied man sich bei der Einkleidung für die Tracht des Freiheitskämpfers Hans Panzl.

Die Fahne entwarfen die Regierungsräte Kuno Brandauer und Richard Treuer. Schon fünf Monate nach der Gründungsversammlung marschierte die "Historische Panzlschützen-Kompanie Mühlbach-Bramberg" am 13. Juni 1970 erstmals zur Gründungsfeier beim Panzl-Denkmal auf.

Altes Brauchtum erhalten

Der Schützenverein möchte das alte Brauchtum in seiner schönsten Form erhalten und zur Verschönerung von religiösen und weltlichen Feierlichkeiten beitragen, und er möchte vor allem die Liebe zur Heimat fördern. Abgesehen von Ausrückungen im Dorf rücken die Schützen auch zu bedeutenden Festen im In- und Ausland aus.

Ein besonderes Highlight in ihrer Geschichte: Anlässlich der Unterzeichnung des Nationalparkvertrages in Heiligenblut im Jahre 1971 wurden vom Land Salzburg auch die Panzlschützen zur feierlichen Umrahmung auserkoren.

53 Mitglieder

2018 zählte die Kompanie 53 Mitglieder einschließlich Marketenderinnen. Als Hauptmann fungiert seit 2011 Bruno Scheuerer. Als Obmann steht Christian Markl seit 2015 dem Verein vor.

"Unsere Kompanie ist mit allen Mitgliedern bestens aufgestellt; vor allem aber bin ich stolz auf meinen Ausschuss – Kassier, Schriftführer, Hauptmannstellvertreter, Obmann – und jeden einzelnen Schützen. Die Zusammenarbeit und der Zusammenhalt sind ausgezeichnet. Ich bin ein Vereinsmensch und seit 1990 bei der Kompanie. Zunächst Gewehrschütze, habe ich dann auch die Kanone gezogen und abgefeuert, sozusagen alle Kompaniestationen durchgemacht. Schließlich wurde ich zum Hauptmannstellvertreter gewählt und bin seit 2011 mit großer Freude Hauptmann unserer Kompanie," so Scheuerer.

Bramberger Dorffest 

19 Jahre lang wurde gemeinsam mit der Musikkapelle das legendäre Kirchnerfest abgehalten. Der damalige Gaumajor Hans Kirchner hat immer die gesamte Werkstatt im Autohaus Kirchner für das Fest ausgeräumt. Heute ist das Bramberger Dorffest die Haupteinnahmequelle für die Schützenkompanie.

Seit einigen Jahren veranstaltet der Verein am 24. Dezember die Verteilung des Friedenslichtes in Mühlbach, was bestens angenommen wird. Von 9 bis 14 Uhr kann das Licht beim Schützenlager abgeholt werden. Freiwillige Spenden werden dabei gerne angenommen – diese werden dann teilweise für soziale Zwecke verwendet.

Freiheitskämpfer Hans Panzl

Der Name "Panzlschützen" kommt vom Freiheitskämpfer Hans Panzl. Mehr dazu lesen Sie >HIER<. 

Quelle: Panzlschützen

>Mehr von den Pinzgauer Ortsreportagen<

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Klaus Vorreiter aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen