Personalrochaden in der Salzburger Erzdiözese

Der neue Generalvikar Roland Rasser

PINZGAU. Dompfarrer und Seelsorgeamtsleiter Roland Rasser, ehemals Pfarrer in Saalfelden, tritt die Nachfolge von Hansjörg Hofer als Generalvikar und Stellvertreter von Erzbischof Franz Lackner an. Hofer wird am 9. Juli zum neuen Salzburger Weihbischof geweiht.

Wie auf der Leitungsebene stehen auch in den Pfarren der Erzdiözese Salzburg mit 1. September wieder Veränderungen an. Davon ist auch der Pinzgau betroffen: Franz Auer kommt als Pfarrer nach Maria Alm und Hinterthal. Er war bisher in Mariathal und Kramsach tätig. Pfarrer Ludwig Angerer geht in Pension. Christian Walch (bisher Kooperator in Wörgl und Bruckhäusl) kommt als Pfarrer nach Neukirchen, Wald und Krimml. Er übernimmt die Stelle von Pfarrprovisor Christian Hödlmoser. Kooperator Martin Schmid wechselt vom Pfarrverband Mittersill-Stuhlfelden-Hollersbach nach St. Johann/Tirol. Seine Stelle übernimmt Paschal Opara.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen