Pinzgauer Kunst-Schwerpunkt im “Freiraum Itter”

Das befreundete Künstler-Trio aus dem Oberpinzgau: Walpurga "Burgi" Eberl, Gerald Neuschmied und Susanne Radke.
  • Das befreundete Künstler-Trio aus dem Oberpinzgau: Walpurga "Burgi" Eberl, Gerald Neuschmied und Susanne Radke.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Christa Nothdurfter

PINZGAU/ITTER. Der „Freiraum“ in Itter ist eine außergewöhnliche Location: Neben Bioprodukten aus Tirol findet man auch ein Café, Designer Möbel, Einrichtungs-Accessoires aller Art und die Kunstmeile „Art of Life - Life of Art". Hier ermöglicht Organisatorin Gerry Wörgartner wechselweise Ausstellungen für aufstrebende regionale Künstler und erstmalig gibt es in dem einzigartigen Tiroler “Kunstraum” auch einen Pinzgauer Schwerpunkt.

Insgesamt vier Künstler aus dem Pinzgau
Neben dem Maler Reine Walder aus St. Johann/Tirol werden sich im November, Dezember 2014 und Jänner 2015 folgende Künstler vorstellen: Burgi Eberl aus Uttendorf mit Exponaten aus Seide und Metall, Gerald Neuschmid aus Mittersill mit Metallkunst (Sitzobjekte, Plastiken, Skulpturen), Susanne Radke aus Mittersill mit Fotografien zum Thema “Natur-Struktur” und Peter Unterweissacher aus Leogang mit gegenständlichen Bildern aus Öl.

Vernissage am 7. November
Die Vernissage mit Sektempfang und Tanzvorführung findet am Freitag, 7. November ab 18 Uhr im frei[raum] in Itter statt, die Austellung wird dann drei Monate lang während der Öffnungszeiten im “Freiraum” zu besichtigen sein.
 

Kurzbeschreibungen des Künstler-Trios aus dem Oberpinzgau:

Walpurga "Burgi" Eberl, Uttendorf/Pzg, Tel. 0664-8551893
Eine ausgebildete Glaskünstlerin (GFS-Kramsach, Hohlglasveredelg/Bleiverglasg) ist von Kindesbeinen an in ihrer Freizeit vielfältig krea(k)tiv tätig und hat österreichweit schon an zahlreichen Ausstellungen teilgenommen.
Sie verwendet unterschiedliche Techniken und Materialien um ihre Visionen Realität werden zu lassen, v a Glas, Metall und Seide, sie sagt: „Wichtig ist mir ohne Regeln, Normen neue Formen für Augenblicke zu sgn Exponaten entstehen zu lassen, in Anlehnung an die Natur – wenn man sich an Regeln hält, verpasst man sich selbst.“

Gerald Neuschmied, Mittersill, Tel. 0664 2513144
„Metall als Material für alle Sinne zu erfassen, steht am Beginn meiner Arbeit. Die Auseinandersetzung mit dem Material ist eine Wegsuche zwischen ständigem Verwerfen, Erweitern und Neuausarbeiten. Aus einem reichen Fundus an Inspiration und Technik schöpfend sind der Kreativität keinerlei Schranken auferlegt. Die Entstehung eines Werkes gestaltet sich als kürzerer oder längerer Prozess, in dem die Bearbeitungstechniken, Eigenschaften und Funktion immer wieder überarbeitet werden. Stadien der Veränderung werden sichtbar gemacht, verschiedene Spektren in Konfrontation gebracht. Die fertigen Werke laden ein; zum be-greifen im geistigen und physischen Raum.

Susanne Radke, Mittersill, Tel. 0699-10560865 www.viewbug.com/member/susanneradke
www.sur-art.npage.de

Langjährige Berufserfahrung in den Bereichen Journalismus/Öffentlichkeitsarbeit;
wohnt mit ihrer Familie in Mittersill, Mitglied im Kunst-Verein KitzAktiv. „Ich versuche nach Möglichkeit, neue und ungewohnte Perspektiven auf die Schönheit der uns umgebenden Welt zu eröffnen und Dinge in den Fokus zu rücken, die dem schnellen Betrachter nicht unbedingt zu Bewusstsein kommen...“

Mehrere Fotografie-Auszeichnungen, u. a. 1. Platz Reise-Fotowettbewerb Salzburg Fenster, 1. Platz Fotowettbewerb der Niederösterreichischen Naturparke, ausgewählt für den Kalender des Innsbrucker Alpenzoos 2014; ausgewählt für die öffentliche Wander-Ausstellung „Streetscapes“ des Vereines „The photographic angle“ in England ,1. Platz beim CEWE-Fotwettbewerb „Stadtansichten/Tag“,
1. und 3. Platz beim Fotowettbewerb Region Mittersill - 2013: Ausstellung „Faszination Wasser“ im Rathaus Mittersill.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Christa Nothdurfter aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.