Glemmtal
Radweg zwischen Maishofen und Saalbach-Hinterglemm ist komplett

Der Lückenschluss beim Radweg bringt mehr Sicherheit für Radfahrer. Darüber freuen sich Franz Eder (Bgm. Maishofen), LR Stefan Schnöll , Reinhard Breitfuss (Bgm. Viehhofen) und Alois Hasenauer (Bgm. Saalbach-Hinterglemm).
  • Der Lückenschluss beim Radweg bringt mehr Sicherheit für Radfahrer. Darüber freuen sich Franz Eder (Bgm. Maishofen), LR Stefan Schnöll , Reinhard Breitfuss (Bgm. Viehhofen) und Alois Hasenauer (Bgm. Saalbach-Hinterglemm).
  • Foto: LMZ/Neumayr
  • hochgeladen von Johanna Grießer

Die letzten 800 Meter bringen mehr Sicherheit an der Glemmtal Landesstraße (L111) auf dem Weg von Maishofen nach Saalbach-Hinterglemm. Das Land Salzburg berichtet:

GLEMMTAL. Ausdauer ist nicht nur beim Radfahren gefragt, manchmal auch, wenn es um die Infrastruktur dafür geht. 20 Jahre hat das Land Salzburg gemeinsam mit den Gemeinden Saalbach-Hinterglemm, Viehhofen und Maishofen an einer Rad-Verbindung im Glemmtal gearbeitet.

"Mit dem Lückenschluss zwischen der Forsthof- und der Gindlhofbrücke sind Einheimische ebenso wie die zahlreichen Touristen jetzt getrennt vom Autoverkehr und damit wesentlich sicherer unterwegs", betont Landesrat Stefan Schnöll anlässlich der Fertigstellung.


Das letzte fehlende 800 Meter lange Teilstück hat das Referat ländlicher Güterbau errichtet. Im Herbst 2019 begannen die Arbeiten für den Lückenschluss ins Glemmtal mit dem Neubau der Forsthofbrücke über die Saalach. Heuer im Frühjahr wurden mit großem Aufwand Felsen im Bereich der Wehranlage des Kraftwerkes Neumayr abgetragen. Jetzt ist die Radverbindung von Maishofen nach Saalbach fertig und für den Radverkehr freigegeben.

480.000 Euro für mehr Sicherheit

Das Bauvorhaben für den Lückenschluss kostete insgesamt rund 480.000 Euro. Zwei Drittel kommen vom Land, der Rest von der Gemeinde Maishofen. „Das Ergebnis ist sehr gelungen. Es ist zusätzlich zur erhöhten Sicherheit auch ein großer Qualitätssprung, dass die Radler nicht unmittelbar neben der Straße fahren, sondern die schöne Natur abseits ein wenig abseits noch besser erleben können. Dank der Unterstützung vom Land und dem am gemeinsamen Ziel orientierten Zugang der Grundbesitzer haben wir jetzt die lang ersehnte Verbindung vom Zeller Becken bis nach Hinterglemm“, so Bürgermeister Franz Eder.

Das könnte Sie auch interessieren:

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
3 2

1+1 gratis Ticketaktion für das Wiener Riesenrad

Wann sind Sie das letzte Mal mit dem Wiener Riesenrad gefahren? Wie wäre es mit einer romantischen Riesenradfahrt oder einem Familienausflug? Machen Sie jetzt eine einzigartige Fahrt mit dem Wahrzeichen Wiens! Die bz schenkt Ihnen zu jedem gekauften Riesenrad-Ticket ein weiteres Ticket GRATIS dazu! Einfach online mit dem Rabattcode WRR-BEZIRKSZEITUNG buchen oder beim Kauf an der Riesenrad-Kassa eine Ausgabe der bz vorzeigen. Die Aktion ist gültig bis 31.12.2020

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen