Saalbach Hinterglemm: Wintersportler in alpiner Notlage

Wintersportler waren in alpiner Notlage

SAALBACH HINTERGLEMM. Am 22. Jänner 2018 gegen 16 Uhr gerieten vier litauische Schifahrer und Snowboarder im Bereich der Berger Hochalm in Saalbach beim Tiefschneefahren, im ungesicherten Schiraum, in den sogenannten Geisgraben. Dort konnten sie aufgrund des unwegsamen Geländes und der großen Neuschneemengen weder vor noch zurück.

Sie konnten durch die Bergrettung über GPS Daten geortet, durch acht Mann der Bergrettung Saalbach aus ihrer misslichen Lage befreit und unversehrt ins Tal begleitet werden.

Die vier Litauer blieben unverletzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen