Spendenaktion
Schüler produzieren Leckerlis für Fellnasen

Verkaufsteam in Saalfelden: Alexander Kleineisen und Elia Ritter.
8Bilder
  • Verkaufsteam in Saalfelden: Alexander Kleineisen und Elia Ritter.
  • Foto: HBLW
  • hochgeladen von Gudrun Dürnberger

Mit einer kreativen Idee engagieren sich Fachschüler der HBLW Saalfelden für das geplante Pinzgauer Tierschutzhaus. Ihre Kex schmecken Hund und Katz', wie die Testvideos eindeutig beweisen.

SAALFELDEN. Ein ganz besonderes Projekt feierte am 1. Adventsamstag Premiere: 14 Schüler und Schülerinnen der 3. Klasse Fachschule der HBLW Saalfelden verkauften in den Fressnapf-Filialen in Saalfelden und Zell am See selber produzierte Leckerlis für Hunde und Katzen.

Das Team wird auch an den nächsten Samstagen aktiv sein. Der Reinerlös wird dem Tierheim Pinzgau gespendet. Geplant und organisiert wurde das Projekt im Rahmen der Wirtschaftswerkstatt (WiWe). Das ist ein praxisbezogener Unterricht für kaufmännische Fächer, der auch die Fachbereiche Ernährung und Officemanagement umfasst.

"Viele Schüler haben selber einen vierbeinigen Liebling, es ist ihnen ein Anliegen das geplante Tierheim zu unterstützen", so Professorin Marita Gandler, die für den Fachbereich Officemanagement zuständig ist. Daher wurde gemeinsam die Idee umgesetzt, Kekse zu backen. Mit Unterstützung von Professorin Gerhild Rehbein, die kaufmännische Fächer unterrichtet, wurde die "Junior Company" gegründet, die das "JahrHUNDertKex" entwarf, produziert und vermarktet.

Frisch produziert

"Die Junior Company war eine administrative und logistische Herausforderung für die Schüler und Schülerinnen", schildern die Fachkräfte.

"Es mussten ja nicht nur Größe, Haltbarkeit und Inhaltsstoffe der Tier-Kekse beachtet werden. Um Startkapital zu generieren wurden Anteilsscheine verkauft. Dann mussten Mitarbeiterkosten, der Einkauf bzw. die Produktion für dieses außergewöhnliche Produkt so gestaltet werden, dass ein für die Kunden akzeptabler Preis erzielt werden konnte. Denn auch für die Junior Company sind letztendlich Steuern und Sozialabgaben wie bei gewöhnlichen Unternehmen abzuführen," beschreibt Marita Gandler das Projekt.

Perfektes Team

Die Schüler sind in verschiedenen Teams im Einsatz . Die Geschäftsführung und das Marketing der Firma übernahm Anna Erlbacher, für das Design des Logos ist Lisa Aigner verantwortlich. Hergestellt wird das "JahrHUNDert Kex" in der Schule vom Produktionsteam: Tatjana Ilic, Nina Seidl, Olivia Bodenseer, Vanessa Fersterer, Jana Thaler, Lisa Thaler, Leonie Bründlinger, Lisa Aigner, und Anna Erlbacher. Zwei Versionen der Leckerlis wurden kreiert: das Hühner-Eckerl und Rindsfleckerl.

Verkauft wird an vier Samstagen, in den Fressnapf-Filialen in Saalfelden und Zell am See. Für diese Aufgabe sind Alexander Kleineisen, Elia Ritter, Laura Brantschen und Lena Hörl zuständig.  Die Ware wird in der Schule unter Anleitung von Dipl-.Päd. Helene Guggenberger jede Woche frisch produziert.

Veranstaltungshinweis

Am 18. 12.19 findet von 8 bis 12.30 Uhr ein dreiteiliger Workshop von SchülerInnen für SchülerInnen an der HBLW Saalfelden statt.  Kennenlernen kann man dabei nicht nur die Wirtschaftswerkstatt, sondern auch die Ausbildungsziele der dreijährigen Fachschule, nämlich Bürokaufmann/frau, Restaurantfachfrau/mann und Gesundheit und Soziales als Vorbereitung auf die nachfolgende Pflegeausbildung.
Anmeldungen bis 16. Dez. unter der Tel.Nr. 06582 72195 oder hblw-saalfelden@salzburg.at

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Gudrun Dürnberger aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.