Tödlicher Unfall bei den Krimmler Wasserfällen

Am Abend des 04. August 2018 ging eine 24-jährige Tschechin zu den Krimmler Wasserfällen, um sich dort, laut Aussagen einer Bekannten, die Haare zu waschen. Dabei stürzte diese in den Wasserfall und konnte danach ein Stück unterhalb von zwei Jugendlichen im Wasser treibend wahrgenommen werden. Die Freiwillige Feuerwehr Krimml konnte das Mädchen ca. 400 Meter flussabwärts im Bereich des Einlaufrechens unterhalb des Kraftwerkes sichten. Die Einsatzkräfte der Wasserrettung Pinzgau und Pongau konnten das Mädchen aus dem Wasser bergen. Der zuständige Sprengelarzt konnte nur mehr den Tod durch Ertrinken sowie Polytrauma feststellen. Fremdverschulden dürfte nicht vorliegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen