Unfall mit Lokalbahn ging glimpflich aus

Für einen 60-Jährigen Autofahrer ging ein Zusammenstoß mit der Pinzgauer Lokalbahn in Niedernsill glimpflich aus.
  • Für einen 60-Jährigen Autofahrer ging ein Zusammenstoß mit der Pinzgauer Lokalbahn in Niedernsill glimpflich aus.
  • Foto: Screenshot der Website "https://www.google.at/maps/@47.2821011,12.6324434,15.67z" am 2.2.2018 um 17.48 Uhr
  • hochgeladen von Johanna Grießer

NIEDERNSILL. Um die Mittagszeit des 2. Februars krachte die Pinzgauer Lokalbahn in ein Auto. Ein 60-jähriger Autofahrer fuhr von der Bundesstraße kommend die Hacklgasse entlang. Der Mann hörte die Pfeifsignale des Zuges und blieb beim dortigen Bahnübergang stehen. Da das Auto aber zu weit in die Kreuzung stand, krachte die Bahn - trotz der Notbremsung der Lokführerin - in das Auto. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Am Auto und am Zug entstand Sachschaden, wie dies die Landespolizeidirektion Salzburg zusammenfasst. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen