Verkehrsunfall mit Personenschaden in Zell am See

Am Abend des 26. Dezember 2017 lenkte ein 27-jähriger Pinzgauer seinen PKW von Bruck an der Glocknerstraße kommend in Richtung Zell am See. Seine am Beifahrersitz sitzende 23-jährige Freundin griff ihm unvermittelt auf das Lenkrad und verriss dieses mit Absicht nach rechts, wodurch der PKW mit der am rechten Fahrbahnrand montierten Leitschiene kollidierte. Dabei wurden die Leitschiene und der PKW erheblich beschädigt. Die 23-jährige Angestellte wurde durch den Unfall unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das Krankenhaus Zell am See gebracht. Der 27-jährige Lenker blieb unverletzt. Im Zuge der Unfallerhebung gab der PKW an Lenker, auf der Fahrt einen Beziehungsstreit mit seiner Freundin gehabt zu haben. Ein durchgeführter Alkomattest mit dem PKW-Lenker ergab
0,00 mg/l.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen