Wald-Wasser-Berg: Ein nachhaltiges Projekt der NMS Zell am See

Am Bach.
6Bilder

ZELL AM SEE. Einen Tag am Berg, im Wald und am Wasser verbrachten die SchülerInnen der Neuen Mittelschule Zell am See auch heuer wieder, um Naturerfahrungen zu sammeln, Verständnis für die Lebensgemeinschaften des Waldes aufzubauen und die lebensspendende, aber auch zerstörerische Kraft des Wassers kennenzulernen.

Outdoorpädagogik und ein Blick hinter die Schmittenbahn-Kulissen

Die ersten und zweiten Klassen legten ihren Schwerpunkt auf Outdoorpädagogik, die dritten und vierten Klassen auf Berufsbilder und betriebliche Vorgänge der Schmittenhöhebahn AG.

Fragen schier ohne Ende

Wie schützt man besiedelte Gebiete vor Hochwasser, Erdrutschen und Lawinen? Welche Pflanzen und Tiere gibt es in unseren Wäldern und welche Bedeutung haben sie für den Menschen und für das gesamte Ökosystem? Wie und warum pflanzt man eigentlich Bäume? Wie kann man als Team möglichst schnell eine Aufgabe lösen und wie kommuniziert man dabei? Welche Berufe in Zusammenhang mit Wald, Wasser und Berg gibt es? Wie funktionieren Seilbahnen und Beschneiungstechnik? Welche Fische gibt es im Zeller See?

Kompetente Referenten

Diese und noch viele andere Fragen wurden an diesem Tag von ReferentInnen der Schmittenhöhebahn AG, der Waldgenossenschaft, der Wildbach- und Lawinenverbauung, den LehrerInnen der NMS Zell am See und von Mario Panzl (seitens der Stadtgemeinde zuständig für See und Fischerei) beantwortet.

Ein herzliches Dankeschön

Ein herzliches Dankeschön für diesen unvergesslichen Tag an alle Beteiligten, besonders aber an Ernst Pacalt, der die Jause für alle sponserte und an den Landesforstgarten Werfen für die Jungbäume.

Text & Fotos: NMS Zell am See / Christiana Auernigg

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen