Wintertourismus
Wintersaison der Superlative mit musikalischen Highlight-Events

Wintersaison der Superlative: Dr. Erich Egger (Vorstand Schmittenhöhebahn AG), Mag. Renate Ecker (Tourismusdirektorin Zell am See-Kaprun) und Ing. Norbert Karlsböck (Vorstandsdirektor Gletscherbahnen Kaprun AG) freuen sich sehr, die Eröffnungen der beiden neuen und großen Seilbahnverbindungen der Region mit tollen musikalischen Highlight-Events feiern zu können.
26Bilder
  • Wintersaison der Superlative: Dr. Erich Egger (Vorstand Schmittenhöhebahn AG), Mag. Renate Ecker (Tourismusdirektorin Zell am See-Kaprun) und Ing. Norbert Karlsböck (Vorstandsdirektor Gletscherbahnen Kaprun AG) freuen sich sehr, die Eröffnungen der beiden neuen und großen Seilbahnverbindungen der Region mit tollen musikalischen Highlight-Events feiern zu können.
  • hochgeladen von Klaus Vorreiter

Zell am See-Kaprun startet fulminant in die Wintersaison 19/20: Die neuen Seilbahnverbindungen K-ONNECTION direkt auf den Gletscher und zellamseeXpress ins Glemmtal werden mit tollen Opening-Events gefeiert. Eingeleitet wird der Winter vorab mit der 6. Auflage des WOW Glacier Love Festivals.

ZELL AM SEE-KAPRUN. Zell am See-Kaprun feiert den Beginn der Wintersaison 2019/20 und damit den Start in eine Ära nie dagewesener Neuheiten mit der Fertigstellung der 3K K-ONNECTION und des zellamseeXpress. Zwei ganz besondere Konzert-Highlights mit österreichischen Haupt-Acts untermalen die Eröffnungen der neuen Seilbahnen am 30. November und 7. Dezember 2019.

Start am 30. November

Die ersten Wintersportbegeisterten können am Morgen des 30. November 2019 direkt von Kaprun auf den Gletscher starten. Als längste Seilbahnachse der Ostalpen überwindet die neue 3K K-ONNECTION 2.261 Höhenmeter über insgesamt zwölf Kilometer. Am Abend spielen „Wolfgang Ambros & die No. 1 vom Wienerwald“ sowie „Granada“ in der Maiskogel Bergstation. Wolfgang Ambros komponierte mit seiner Ballade „Langsam wachs ma z‘amm“ auch die Titelmelodie des Kapruner Generationenprojektes. Vorstandsdirektor der Gletscherbahnen Kaprun AG Ing. Norbert Karlsböck: „Die Realisierung der neuen K-ONNECTION Kaprun – Maiskogel – Kitzsteinhorn ist nach der Erschließung des Gletschers vor mehr als 50 Jahren, der zweite epochale Schritt in der Geschichte Kapruns und des Kitzsteinhorns. Am historisch ersten Betriebstag der neuen Seilbahnachse vom Ortszentrum direkt auf das Kitzsteinhorn wird am Abend des Konzerts die neue K-ONNECTION in mystisches Licht gehüllt und weit ins Zeller Becken erstrahlen. Danach feiert bei Opening Parties in Kaprun der ganze Ort die Erfüllung eines Generationentraums.“

Eröffnung am 7. Dezember

Am 7. Dezember 2019 wird nach der Eröffnung des zellamseeXpress bei der areitXpress Bergstation mit Open-Air-Konzerten von Austro-Pop-Legende Rainhard Fendrich und der dänischen Singer-Songwriterin Aura Dione weitergefeiert. Los geht der „Winterstart am Berg“ ab 17 Uhr. Tickets sind ab 35 Euro erhältlich und beinhalten neben dem Eintritt zum Konzert auch die Berg- und Talfahrt.
„Mit der Fertigstellung der Sektion I des „zellamseeXpress“ wurden die Weichen für einen der größten und vielfältigsten Skiräume in den Alpen gelegt. Die neue Seilbahn ermöglicht erstmals den direkten Einstieg vom Glemmtal ins Panorama- und Familienskigebiet Schmittenhöhe und bietet eine einfache Skibusverbindung in den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn. Für diese weichenstellende Verbindung inszenieren wir ein ganz besonderes Event am Berg, wo wir mit einem Open-Air Konzert von Aura Dione und Austro-Pop Legende Rainhard Fendrich den „Winterstart am Berg“ gebührend feiern.“, freut sich Dr. Erich Egger, Vorstand Schmittenhöhebahn AG.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Klaus Vorreiter aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen