Zell am See: Verkehrsunfall mit Verletzung

ZELL AM SEE. Am Vormittag des 6. Dezember 2017 parkte ein 87-jähriger Pensionist in Zell am See mit seinem PKW  vorwärts in den Parkplatz einer Bank ein. Dabei verwechselte er die Bremse mit dem Gaspedal seines Automatikfahrzeuges und fuhr in der Folge über den Gehsteig in die Glasfassade der Bankfiliale.

Dadurch kippte im Inneren der Bank auch ein Plakatständer um. Eine unmittelbar dahinter tätige 20-jährige Bankangestellte wurde vom Plakatständer getroffen und leicht verletzt. Sie wurde vom Roten Kreuz vor Ort ambulant behandelt. An der Fassade, dem Unfallfahrzeug und einem daneben parkenden Fahrzeug entstand ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Der Alkomattest beim Unfalllenker verlief negativ.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen