Zentrale für Rotes Kreuz

2Bilder

SAALBACH HINTERGLEMM. Nach einer Bauzeit von knapp elf Monaten vor wenigen Tagen die neue Dienststelle des Roten Kreuzes in Saalbach-Hinterglemm feierlich eröffnet. Die neue Zentrale verfügt über stolze 460 m² Nutzfläche. Das Gebäude bietet ausreichend Platz für 45 ehrenamtliche Mitarbeiter, 18 Mitglieder des Jugendrotkreuzes sowie drei Rettungsfahrzeuge und einen Katastrophenzug. Durchschnittlich werden beim Roten Kreuz in Saalbach rund 6.500 ehrenamtliche Dienststunden geleistet und in den Einsätzen etwa 75.000 Kilometer zurückgelegt.

Großes Engagement
"Es ist unglaublich wie sich die ehrenamtlichen Mitarbeiter engagiert haben. Thomas Ferner und Georg Schuster von der Dienststelle Saalbach Hinterglemm haben hunderte ehrenamtliche Stunden in den Bau investiert", freut sich der Abteilungskommandant der Dienststelle des Roten Kreuzes Henrik Schrümpf.

"Mit dem neuen Gebäude ist ein moderner, aber vor allem schöner Zweckbau entstanden, der allen Erfordernissen gerecht wird. Dies war nur durch die großzügige finanzielle Unterstützung der Gemeinde Saalbach und die Förderung aus dem Gemeindeausgleichsfond des Landes Salzburg möglich", so Landesrettungskommandant Ing. Anton Holzer.

"Es freut mich ganz besonders, dass mit dem Neubau eine zeitgemäße Dienststelle entstanden ist, die unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein neues Zuhause für ihre wichtige Arbeit für den Rettungsdienst in dieser bedeutende Ferienregion gibt", so der Landesrettungskommandant weiter.

"Als geborene Saalbacherin ist dieser Tag ein echter Festtag für mich . Mit diesem Neubau können wir höchste Qualität für den Rettungsdienst und unsere Mitarbeiterinnen sicherstellen" schildert Landesgeschäftsführerin MMMag. Sabine Kornberger-Scheuch.

Autor:

Klaus Moser aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.