Der Kanzler und der Bundespräsident kommen nach Zell am See

Voller Vorfreude: Stadtamtsleiter Josef Jakober, TVB-GF Renate Ecker, Bgm. Peter Padourek und TVB-Obmann Georg Segl.
5Bilder
  • Voller Vorfreude: Stadtamtsleiter Josef Jakober, TVB-GF Renate Ecker, Bgm. Peter Padourek und TVB-Obmann Georg Segl.
  • Foto: Christa Nothdurfter
  • hochgeladen von Christa Nothdurfter

ZELL AM SEE. Die Generalversammlung des Österreichischen Städtebundes - der 67. Österreichische Städtetag - findet vom 17. bis 19. Mai 2017 erstmalig in Zell am See statt.

Der Präsident bei der Eröffnung, der Kanzler zum Schluss

Neben dem österreichischen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen ist auch ein Besuch des Bundeskanzlers Christian Kern bei der Tagung im Ferry Porsche Congress Center vorgesehen. Der Präsident wird im Rahmen der feierlichen Eröffnung am Mittwoch eine Grußbotschaft halten. Die Rede des Bundeskanzlers ist als Abschluss der Tagung am Freitag vorgesehen.

Häupl, Hammerschmid, Rupprechter, Duzdar, Haslauer & Co.

Weitere hochrangige Politiker, die vor Ort sein werden: Der Wiener Bürgermeister Michael Häupl (auch Landeshauptmann von Wien und Präsident des Österreichischen Städtebundes), Bundesministerin Sonja Hammerschmid, Bundesminister Andrä Rupprechter, Muna Duzdar (Staatssekretärin für Diversität, Öffentlichen Dienst und Digitalisierung im Bundeskanzleramt) sowie der Salzburger Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

Ein großer Erfolg von Lokalpolitik und TVB

Die Ausrichtung der Tagung, die unter dem Thema „Stadt neu denken - Digitalisierung meistern“ steht, ist ein großer Erfolg für die Vertreter aus Politik und Tourismusmarketing in Zell am See. Die Idee dafür entstand bei einer Landesgruppenkonferenz des Österreichischen Städtebundes in einem Gespräch zwischen dem verstorbenen Zeller Bürgermeister Hermann Kaufmann und dem Generalsekretär des Österreichischen Städtebundes, Thomas Weninger.

Padourek: "Wir wollen das Vertrauen bestätigen..."

Der jetzige Zeller Bürgermeister Peter Padourek: „Die Verantwortlichen des Städtebundes haben ihr Vertrauen in uns gesetzt. Wir sind überzeugt, dass die Stadt Zell am See in der Lage ist, den Städtetag mit den gewohnt hohen Standards zu organisieren und das Vertrauen unserer Partner zu bestätigen.“

Moderation: Die gebürtige Zellerin Lisa Gadenstätter vom ORF

So führt mit der ORF-Journalistin Lisa Gadenstätter eine gebürtige Zellerin als Moderatorin durch die feierliche Eröffnung.

Rund 2.000 Nächtigungen und Medienpräsenz

Mit knapp 900 Anmeldungen, darunter 800 Bürgermeister, rund 2.000 Nächtigungen und der zu erwartenden hohen Medienpräsenz bringt diese hochkarätige Veranstaltung einen enormen Imagegewinn für die Stadt Zell am See und die gesamte Region. „Besonders die Wertschöpfung für die Zeller Wirtschaft und die Tourismuswirtschaft ist beachtlich“, sagt Georg Segl, Obmann des Tourismusverbandes Zell am See. „Insbesondere bei der Gestaltung des Rahmenprogramms wurde neben den bekannten Sehenswürdigkeiten der Stadt Zell am See auch die umliegende Region mit ihren herausragenden Angeboten in die Präsentation aufgenommen“, so Segl weiter.

Der feierliche Empfang des Bundespräsidenten am 17. Mai 2017 um 14.30 Uhr am Vorplatz des Ferry Porsche Congress Centers ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Mit dabei sein werden zahlreiche Vereine und Fahnenabordnungen, die Bürgermusik wird aufspielen und die Schützen eine Ehrensalve schießen.

Eventuell Behinderungen im Straßenverkehr

Die Veranstalter bitten die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis, dass es im Rahmen des Städtetags zu Behinderungen im Straßenverkehr kommen kann.
Die P 311 ist am Mittwoch, den 17. Mai 2017 in der Zeit von 14 bis 15 Uhr im Bereich Einfahrt Spar Zell am See/Tiefgarage und Kreuzung Kupferkessel aufgrund des feierlichen Empfangs des Bundespräsidenten gesperrt. Eine Umleitung des Verkehrs in dieser Zeit über die Bahnhofstraße ist organisiert.

(Organisiert wird die Großveranstaltung in Kooperation und enger Zusammenarbeit zwischen den Teams des Ferry Porsche Congress Centers, des Tourismusverbandes Zell am See, das insbesondere für die Unterbringung der Tagungsteilnehmer/innen sorgt, sowie den Verantwortlichen der Stadtgemeinde Zell am See und in Abstimmung mit dem Österreichischen Städtebund.)

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Christa Nothdurfter aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.