Pinzgau: Frischer Wind in der ÖVP-Bezirkszentrale

Carmen Boschele absolvierte im Vorfeld das Mentoring-Programm der VP Salzburg.
3Bilder
  • Carmen Boschele absolvierte im Vorfeld das Mentoring-Programm der VP Salzburg.
  • Foto: Christa Nothdurfter
  • hochgeladen von Christa Nothdurfter

PINZGAU (cn). Mit ihrer Funktion als Bezirks-Geschäftsführerin folgt Boschele der Mittersillerin Alexandra Lemberger nach; letztere hat sich aus der Politik zurückgezogen.

Der Großvater war Bürgermeister von NIedernsill
Die Masseurin Carmen Boschele - ihr Großvater war Bürgermeister - ist 41 Jahre alt, alleinerziehende Mutter von zwei Kindern (16 und 18 Jahre alt) und Spezialistin in Sachen Cranio-sakral-Therapie. Ihre neue Tätigkeit als ÖVP-Geschäftsführerin nimmt 30 Wochenstunden in Anspruch.

Informationsaustausch zwischen den ÖVP-Ortsgruppen
Die Tätigkeit umfasst Marketingarbeiten (Facebook, Homepage, Presse) sowie die Betreuung der Ortsgruppen, die Koordination von Terminen sowie Sekretariatstätigkeiten für ÖVP-Bezirksobmann LAbg. Bgm. Michael Obermoser. Boschele: "Besonders wichtig ist auch der Informations-Austausch zwischen dem Land und den Gemeinden bzw. jener zwischen den Ortsgruppen."

Initiative "Vordenken"
Zudem gilt es, die neue ÖVP-Landes-Initiative "Vordenken" mitzubetreuen. Zukunftsideen werden gesammelt, im Herbst wird in die Diskussionsphase gegangen und bis zum Frühjahr 2015 sollen die Konzepte stehen. Worum es da geht? "Zum Beispiel soll die Jugend vermehrt ins Boot geholt werden."

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen