Biathlon
Biathlon-Damen für den Weltcup gerüstet

Katharina Innerhofer geht bestens vorbereitet in den Weltcupauftakt nach Östersund.
4Bilder
  • Katharina Innerhofer geht bestens vorbereitet in den Weltcupauftakt nach Östersund.
  • hochgeladen von Klaus Vorreiter

Die Pinzgauer Biathletinnen Katharina Innerhofer, Christina Rieder und Julia Schwaiger freuen sich auf den Weltcupauftakt in Östersund.

PINZGAU. Katharina Innerhofer hat im vergangenen Jahr erstmals nach den gesundheitlichen Problemen den Jahren zuvor wieder konstante Leistungen im Weltcup gezeigt. Heuer fühlt sich die Maria Almerin so stark wie nie zuvor. Sie hat seit dem Sommer in sechs Wettkampfeinsätzen 5 Mal gewonnen. "Aber im Weltcup werden wir sehen, wo ich stehe. Da können bis zu 20 Athletinnen gewinnen. Nach dem Trainerwechsel habe ich beim Laufen wieder einen Schritt nach vorne gemacht. Jetzt bin ich bereit an die Grenzen zu gehen. Auch beim Schießen haben wir abwechslungsreich trainiert. Damit können wir besser mit der Höchstbelastung und Stressituationen umgehen."

Rieder ist voll motiviert

Christina Rieder hat ebenfalls das gesamte Training heuer mitmachen können. "Meine Vorbereitung war sehr gut. Ich war immer gesund und konnte mein Training gut absolvieren. Im Sommer habe ich intensiv an meiner Lauftechnik gearbeitet und hoffe, dass ich es im Wettkampf umsetzten kann. Für diese Saison erwarte ich mir konstant in die Weltcuppunkte zu laufen. Der Saisonhöhepunkt ist die WM in Antholz, da möchte ich unbedingt dabei sein." 

Training mit den Männern

Julia Schwaiger hat heuer das Training umgestellt. Sie durfte mit Lisa Hauser mit den Männern mittrainieren. "Das Training war heuer eine ziemliche Umstellung. Rückblickend habe ich sicher noch nie so gut und so viel trainiert. Ich hoffe, die Resultate bestätigen mein Gefühl auch im Laufe des Winters. In Östersund möchte ich auf jeden Fall an meine Leistungen der letzten Saison anknüpfen, sprich fleißig WC-Punkte sammeln und in der Staffel eine fixe/starke Stütze sein. Grundsätzlich ist für mich der Heimweltcup in Hochfilzen und die WM in Atholz sicher ein Highlight, jedoch möchte ich generell konstanter werden und auch einmal bei einem Massenstart an der Startlinie stehen." 

Am Samstag startet die neue Biathlonsaison mit den Bewerben Single Mixed Staffel und Mixed Staffel. Am Sonntag folgt der Sprintbewerb.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Klaus Vorreiter aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.