Fußball im Pinzgau
Derbysieg von Maria Alm gegen Leogang

Gabor Szabo hält vor den heranstürmenden Bernhard Eder den Kasten sauber.
40Bilder
  • Gabor Szabo hält vor den heranstürmenden Bernhard Eder den Kasten sauber.
  • Foto: Fotos: Vorreiter
  • hochgeladen von Klaus Vorreiter

Maria Alm gegen Leogang, da war der Ausgang sehr ungewiss. Schließlich konnte sich die Lederer-Truppe mit 3:1 durchsetzen.

MARIA ALM. Die Almer beginnen wie aus der Pistole geschossen und haben in den ersten Minuten dicke Einschußmöglichkeiten. Doch dann bekommen die Leoganger das Spiel in den Griff und erarbeiten sich vor allem durch Bernhard Eder gute Chancen. Eder gelingt auch in der 14. Minute das 0:1. In der 30. Spielminute kann Goalie Florian De Mas den durchbrechenden Philipp Herzog nur mehr mit einem Foul stoppen. Den fälligen Elfmeter verwertet Arnold Benedek zum Ausgleich.  Auch in der 2. Hälfte bleibt die Partie ausgeglichen. Zwei Fernschüsse von Eder finden den Weg nicht ins Tor. Nach einem Lattenkracher von Benedek stellt Herzog auf 2:1. Günther Buchner macht im Konter zum 3:1 den Sack zu.

Stimmen zum Spiel

Arnold Benedek: "Das war ein richtiges Derby. In den ersten Minuten hatten wir eine ganz starke Phase. Dann haben wir schlecht gespielt. Der Knackpunkt in diesem Spiel war unser erstes Tor. Trotzdem gab es Chancen auf beiden Seiten. Dennoch denke ich, war der Sieg verdient. Kämpferisch müssen wir stark auftreten, dann kommen auch die Ergebnisse. Trotz des Ausschlusses hatten wir zu Ende der Partie noch vier, fünf große Chancen. Mit der Saison sind wir nicht ganz zufrieden. Es gab viele Höhen und Tiefen. Aber durch unseren Trainer Christian Lederer sind wir taktisch besser geworden."

Martin Bierbaumer: "Eigentlich haben wir ganz gut angefangen und haben alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Der Knackpunkt war der Elfmeter, der für mich keiner war. Leider haben wir auch im Abschluss viel Pech und bekommen auch immer wieder leichte Tore. Immer wieder fallen viele Spieler durch Verletzungen aus. Darum läuft es auch nicht so rund. Eigentlich haben wir uns von der Herbstsaison mehr erwartet. Aber, wie schon gesagt, die Verletzten werfen uns immer wieder zurück. Aber nach der Winterpause geht es sicher wieder aufwärts."

Hier lesen sie mehr über den Fußball im Pinzgau

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen