Fußball im Pinzgau
Derbytime: Glückliches Remis für den SC Mittersill

Im Derby zwischen dem SC Mittersill und USV Stuhlfelden wurde um jeden Zentimeter gekämpft.
48Bilder
  • Im Derby zwischen dem SC Mittersill und USV Stuhlfelden wurde um jeden Zentimeter gekämpft.
  • Foto: Foto: Klaus Vorreiter
  • hochgeladen von Klaus Vorreiter

Über 500 Zuschauer sahen beim rassigen Derby zwischen dem SC Mittersill und dem USV Stuhlfelden ein 1:1 Remis.

MITTERSILL. Mit Spannung und vollem Haus zeigten die Gäste starke Aktionen auf den Kasten von Tobias Kalcher. Doch die Fülle an Chancen konnten nicht genützt werden. Mittersill kam nur sporadisch in den gegnerischen Strafraum. In der 2. Hälfte zeigte sich die Entacher-Elf ein wenig gefestigter. Die beste Chance erspielte sich jedoch wieder Stuhlfelden, die aber an Goalie Kalcher scheiterte. In der 83. Minute war es dann soweit: Felix Rangetiner bekam die Kugel auf halbrechts, zieht ins linke Eck ab, 0:1. Mittersill gab sich noch nicht geschlagen, Thomas Brugger köpft nach einer Ecke zum 1:1 ein. 

Heribert Entacher, Trainer SC Mittersill: "Letztendlich haben leider einige wichtige Spieler gefehlt, so konnten wir nicht den Druck, den wir wollten, machen. Dass der Gegner das Maximum reinhaut, war klar. Stuhlfelden hat aufgerüstet, sie sollten um den Titel spielen. Ich glaube, wir haben es uns verdient, dass wir den 9-Punkte-Vorsprung halten. Heute spürte man bei unseren Spielern ein bisschen Nervosität, wir haben doch schon eine lange gute Serie, die auch mal reißt. Ein Derby ist natürlich etwas Besonderes. Es ist super, auf Platz 1 nach neun Runden zu stehen, das war auch unser Ziel, wir kämpfen weiter so."

Christoph Huber, Trainer USV Stuhlfelden: "Wir hätten heute das Spiel gewinnen müssen. Ich denke, wir waren die bessere Mannschaft. Wir hatten viele Chancen, die wir aber nicht verwerten konnten. Klar, wollten wir heute drei Punkte mitnehmen. Im Großen und Ganzen sind wir, trotz einiger Verletzter, mit der Saison bis jetzt zufrieden. Das Saisonziel ist es unter den ersten drei zu bleiben.

Mehr über den Fußball im Pinzgau lesen sie >>>HIER<<<

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen