Earl of Pearl in Zell am See

150Bilder

Grosser Andrang bei der nunmehr bereits fünften Auflage des Schwimmbewerbs EARL of PEARL presented by Kraftpool in Zell am See! Am Sonntag dem 18.8.2013 stand Zell am See wieder ganz im Zeichen der KRONEN. 373 Teilnehmer aus gleich 15 Nationen boten den vielen Zusehern an Land und am Wasser Schwimmsport vom feinsten - und das bei strahlendem Sonnenschein.

Sein Können bewies Martin Bruckner vom ASV Linz. Er war schnellster Schwimmer auf der 5,0 km Strecke (Zeit 1:04:21,71). Damit darf sich der Oberösterreicher ab sofort V.EARL of PEARL nennen. Aber er war nicht der schnellste Schwimmer am Zeller See, denn er musste sich auf den letzten Metern sogar um 4 Sekunden der Countess of Pearl geschlagen geben. Johanna Gerstbauer – Spitzenschwimmerin aus Salzburg – hat wie bereits im Vorjahr das Triple geschafft und gewann den Titel der Countess, wurde Siegerin im Austrian Open Water Cup und gewann am Vormittag souverän den Staatsmeistertitel. Tolle Zeiten gab es aber auch bei den kürzeren Distanzen und auch der Nachwuchs durfte sich über 100 bzw. 200 Meter vor vielen Zusehern an Land und am Wasser messen.

Zugleich war Zell am See Austragungsort des Finales des diesjährigen österreichweiten AUSTRIAN OPEN WATER CUP 2013. Nach Schwimmbewerben in Tirol, Steiermark, Niederösterreich und Oberösterreich mussten alle Schwimmer in Zell am See nochmals um Cup-Punkte fighten.

Völlig unabhängig zum klassischen EoP wurden am Sonntag auch die Österreichischen Staatsmeisterschaften im OPEN WATER Schwimmen unter der Patronanz des Österreichischen Schwimmverbandes und dem Bundesminister für Sport Gerald Klug ausgetragen. In Anwesenheit einer prominenten Delegation des OSV wurden in Zell am See die Staatsmeister im Freiwasser gesucht.

Sieger bei den Herren ist Peter Nemeth vom SV St.Veit/Glan in einer Zeit von hervorragenden 1:01:20,71 Minuten. Wenn man bedenkt, dass der Weltmeister im Freiwasserschwimmer Oussama Mellouli bei der diesjährigen Schwimm-WM in Barcelona dieselbe Strecke in 53:30,4 bewältigt hat, unterstreicht das die Leistung des 20jährigen Kärntners. Staatsmeisterin bei den Damen wie oben erwähnt Johanna Gerstbauer aus Salzburg in 1:07:05,91. Spannendes Finale bei den Damen, denn Johanna Gerstbauer setzte sich nur 98 Hundertstel vor Verena Klocker aus Innsbruck durch.

Die Veranstalter des EARL of PEARL haben es innerhalb weniger Jahre geschafft, mit dem EARL of PEARL die größte Schwimmsportveranstaltung Österreichs in der Bergstadt zu etablieren. Zell am See beweist mit dem EARL of PEARL einmal mehr ihren international hervorragenden Ruf als Sportstadt.

Ergebnisliste: http://my2.raceresult.com/details/index.php?page=4&eventid=14313&lang=de
Details unter: www.earl-of-pearl.com bzw. www.osv.or.at

Text: Earl of Pearl

Autor:

Klaus Vorreiter aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.