Ortsreportage Bramberg
Eine ganze Familie lebt für den Fußball

16Bilder

In Bramberg hat sich die Familie Nindl komplett dem Fußball verschrieben. Die Väter sind Funktionäre und Trainer, die Söhne kicken für die TSU Bramberg.

BRAMBERG. In der Au in Habach begann die Fußballbegeisterung der Familie Nindl. In jeder freien Minute kickten die Brüder Siegfried, Manfred, Willi und Alexander auf ein selbstgebasteltes Tor. Siegi spielte dann in Neukirchen, ehe er nach Gründung der TSU Bramberg in die Heimatgemeinde wechselte. Auch Manni, Willi und Xandi begannen schon früh bei den Miniknaben. Alle vier schafften es schließlich in die Kampfmannschaft der TSU. Nach ihren aktiven Karrieren standen die vier als Trainer, Funktionäre und Jugendleiter zur Verfügung. Manfred Nindl ist heute noch als Obmann des gesamten Vereins tätig, Willi trainierte zudem auch die Salzburger Landesauswahl und ist zurzeit im LAZ tätig. "Fast genau so viel Leidenschaft wurde von den Frauen in das Vereinsleben eingebracht. Bei den Veranstaltungen wie Sportlerball, Dorffest, Nachwuchsturniere waren sie eine wichtige Stütze für den Klub," so Manfred Nindl.

Talent vererbt

Das Talent und die Begeisterung der vier "Fußballnarrischen" wurde auch an die nächste Generation vererbt. David, Lukas Jakob und Elias waren beim Landesausbildungszentrum. Harald schaffte nach dem LAZ für drei Jahre den Sprung in die Red Bull-Akademie nach Salzburg. Alle fünf Jungs standen bereits in der Kampfmannschaft der TSU Bramberg. Die Schwestern gehörten immer zu den größten Fans der Brüder und Cousins. "Es ist schön zu erleben, wenn der Funke der Begeisterung auf die nächste Generation überspringt," so Manfred. So spielt das Enkerl von Siegi beim SK Bruck und im LAZ und sichert so den Fortbestand der "Fußballgene" der Familie Nindl.

Fotos: Familie Nindl

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen