eRush-Premiere: Gelungener Auftakt des Langstrecken-Events für Elektro-Mountainbiker

Der Start in München.
12Bilder

PINZGAU / BAYERN. Zwei Tage lang waren die Teilnehmer des "eRush" unterwegs und bewältigten dabei 210 Kilometer mit rund 3.800 Höhenmetern. Die Strecke führte vom BMW-Markenschaufenster in der Münchner Innenstadt durch Oberbayern und Tirol ins Zillertal und schließlich auf den Gipfel der Königsleitenspitze oberhalb der Elektromobilitätsgemeinde Wald-Königsleiten.

"Ein besonderer Teamgeist..."

Die Teilnehmer erlebten dabei nicht nur viele landschaftliche Highlights und abwechslungsreiche Strecken, wie Veranstalter Hans-Peter Kreidl aus Neukirchen erzählt: „Bei diesem Event entsteht wie auch sonst bei der vor fünf Jahren ins Leben gerufene Rush-Serie schnell ein besonderer Teamgeist. Ich bin begeistert, dass das auch mit dem E-Mountainbike funktioniert."

Statement Streckenchef Heribert Entacher

Mit dabei waren neben Startern aus Deutschland, Österreich und Belgien auch der fünffache Rodel-Weltmeister Tobias Schiegel sowie Freeride-Pro Andi Wittmann und BMW-Mountains- Athlet Mathias Haunholder. „Ich bin sehr stolz auf die Finisher“, sagte Streckenchef Heribert Entacher, ebenfalls aus Neukirchen. Schließlich sei der eRush keine lockere Ausfahrt, sondern echter Sport auf einer anspruchsvollen Strecke: „Die e-MTB vergrößern zwar die Reichweite, die vielen Anstieg hinauftreten muss trotzdem jeder selber. Die Strecke von München auf die Königsleitenspitze kombiniert entspannte Trails, Forstwege, kleine Nebenstraßen und steile Anstiege durch Oberbayern, Tirol und Salzburg zu einem ganz besonderen Erlebnis. Damit den Teilnehmern unterwegs nicht der Saft ausgeht, stehen an zwei Verpflegungsstationen pro Etappe Wechselakkus bereit.

Nicht zufällig gewählt: Start und Ziel

Start und Ziel sind beim eRush nicht zufällig gewählt. Peter Hofer, Obmann des Tourismusverbands Wald-Königsleiten: „Wir arbeiten seit Jahren kontinuierlich daran, unseren CO2-Ausstoß zu verringern und die Elektromobilität voranzubringen." So bieten die ansässigen Hoteliers über das System e-BOB ein komfortables Verleihsystem für hochwertige e-MTB. „Der eRUSH präsentiert die Highlights unseres Almdorfs in einem besonderen Event: Urlaub bei uns ist naturnah, aktiv und nachhaltig“, so Obmann Hofer weiter.

Termin, Anmeldung und Infos für den zweiten eRush: 
Der zweite eRush findet am 27. und 28. Juli 2019 statt.
Infos und Anmeldung unter www.the-rush.eu 
Ole Zimmer, Tel. 49 151 15674656
news@skitourenwinter.com
HP Kreidl, Tel. 43 664 1432010

____________________________________________________________________________________
Du möchtest über Stories in deinem Bezirk informiert werden?
Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!



Autor:

Christa Nothdurfter aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.