Fußball im Pinzgau
FC Pinzgau: Position des zweiten Geschäftsführers neu besetzt

Der Pinzgauer Vorstand freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen amerikanischen Geschäftsführer.
  • Der Pinzgauer Vorstand freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen amerikanischen Geschäftsführer.
  • Foto: Foto: Archiv/Vorreiter
  • hochgeladen von Klaus Vorreiter

Der langjährige amerikanische Fußballprofi Ken Neal bekleidet die offene Position des zweiten Geschäftsführers.

SAALFELDEN. In den letzten Wochen wurde hinter den Kulissen eifrig an einer passenden Lösung hinsichtlich der Nachbesetzung der vakanten Position des zweiten Geschäftsführers des FC Pinzgau Saalfelden gearbeitet. Nun ist die Entscheidung gefallen: Der langjährige amerikanische Fußballprofi Ken Neal bekleidet die offene Position. Der 58-jährige US-Amerikaner hat sich, seit seiner Investition in die „Fan Owned Club“-Initiative Anfang 2020, im Laufe der letzten Wochen zum Hauptkandidaten entwickelt und freut sich über seine wichtige Funktion in diesem einzigartigen Projekt.

„Der Fan Owned Club ermöglicht den Fans nach einer Investition eine aktive Teilnahme an einer einzigartigen globalen Initiative beziehungsweise am täglichen Klub-Geschehen. Ich freue mich riesig auf die Zusammenarbeit, und dass ich ein Teil dieses einzigartigen Prozesses sein kann“, so Neal, der weiterhin Präsident und CEO von Alliance Sports Management bleibt, sich aber zusätzlich vermehrt um die Agenden beim FC Pinzgau Saalfelden kümmern wird. Während seiner bisherigen Karriere hat der 58-Jährige zahlreiche Bemühungen unternommen, um den Sport in Nordamerika als Broadcast-Manager, Spieleragent, Teambesitzer bzw. -manager und Marketing- bzw. Eventdesigner voranzutreiben.

Erfahrung im Fußball
Ken Neal ist neben Steve Paris, Trey Fitz-Gerald, Dave Crouch und Andrew Williams das fünfte Mitglied im „Board of Directors“ des „Fan Owned Clubs“.
Trey Fitz-Gerald, der im Frühjahr wieder nach Saalfelden zurückkehren wird, zu dieser wichtigen Personalie: „Ich habe während meiner Zeit in der Major League Soccer und in den letzten 15 Jahren bei Real Salt Lake sehr eng mit Ken (Anm.: Neal) zusammengearbeitet. Aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung im Fußball, insbesondere in der Rekrutierung von Talenten und seinem wirtschaftlichen Background, ist er eine perfekte Bereicherung für unser Team und ein wichtiger Baustein für die nächsten Schritte.“

Auch Christian Herzog, Vorstand des FC Pinzgau Saalfelden, freut sich über die Bestellung von Ken Neal: „Wir sind sehr froh, dass wir die offene Position nun nach unseren gemeinsamen Vorstellungen besetzen konnten. Mit Ken Neal haben wir nun einen ausgewiesenen Fachmann in unserem Team, der nicht nur als Mensch, sondern auch mit seinem Know-how perfekt zu unserem Projekt passt. Die ersten gemeinsamen Gespräche waren sehr vielversprechend. Nach schwierigen Wochen ist es für uns ein sehr positiver Start ins neue Jahr.“

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen