Floorball: Ausgleich in der Finalserie

3Bilder

Nach dem Sieg in der Vorwoche waren die Damen hochmotiviert, um den Sieg und somit auch die Meisterschaft in den Pinzgau zu holen. Leider konnte Andrea Wiedemair nicht dabei sein, sie verletzte sich unglücklich an der Schulter.
Mit großem Selbstvertrauen starteten die Zellerinnen und so konnte Melli Bernert zu diesem Zeitpunkt verdient den Führungstreffer erzielen. Kurz darauf netzte wieder unsere Nummer 32 zum 2:0. Das erste Drittel war geprägt von vielen schönen Kombinationen auf beide Seiten. Kurz vor der Pause konnten die Wienerinnen den Anschlusstreffer erzielen, wieder mal war es die Topscorerin der Liga Lucie Köhlerova.
Mit einem 2:1 wurden erstmals die Seiten getauscht.

Am Anfang des zweiten Drittels waren die Bergstädterinnen die tonangebende Mannschaft, doch die Wienerinnen nutzten einen Fehler der Defensive aus und konnten den Ausgleichstreffer durch Kerstin Nageler erzielen. Kurz darauf konnte Michi Weinrich einen Freistoß vor dem gegnerischen Tor eiskalt ausnutzen und zum 3:2 scoren. Wenige Minute später nutzte Michi Fankhauser einen Stellungsfehler der Wiener Torfrau aus und so stellte man wieder einen 2-Tore-Vorsprung her. Doch die Antwort der Hauptstädterinnen ließ nicht lange auf sich warten und so erzielte Patricia Vankusova kurz vor der 2. Drittelpause das 4:3, direkt ins kurze Eck des Wikings Tors. Die Seiten wurden mit diesem Spielstand das letzte Mal getauscht.

Die Zellerinnen wussten, dass sie nur mehr 20 Minuten vom erneuten Meistertitel entfernt waren, doch die Gegnerinnen drehten im letzten Drittel den Spieß um. Lange passierte nichts, doch 10 Minuten vor Schluss gelang den Wienerinnen ein glückliches Tor zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Kurz darauf konnten die Hauptstädterinnen durch Manuela Enge noch ein Freistoßtor erzielen. So stand es 5:4 für die Heimmannschaft. Die Wikings mussten die letzten Minuten nochmals alles nach vorne werfen, doch leider konnte man keinen Treffer mehr erzielen.
Die Zellerinnen können sich nichts vorwerfen, es war ein laufstarkes und körperbetontes Spiel auf beiden Seiten. Dieses Mal hatten die Wienerinnen das Glück auf ihrer Seite. Nächste Woche möchten die Damen nochmals alles geben und hoffentlich den Titel verteidigen.

Wir brauchen eure Unterstützung, gespielt wird am Samstag 13.05. um 16.00 im BORG Mittersill.

Text und Bilder: TV Zell am See Wikings

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Klaus Vorreiter aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.