Fußball im Pinzgau: Davare neuer Trainer bei der TSU Bramberg

Hans Davare übernimmt den Trainerposten bei der TSU Bramberg.
2Bilder
  • Hans Davare übernimmt den Trainerposten bei der TSU Bramberg.
  • Foto: Foto: TSU Bramberg
  • hochgeladen von Klaus Vorreiter

Der Bischofshofner Hans Davare übernimmt ab sofort das Traineramt der TSU Bramberg. Der 54jährige ist seit 27 Jahren Trainer im Amateur- und Profibereich. In den letzten Jahren holte er mit Bad Hofgastein und Tenneck den Meistertitel. 

Hans Davare: "Ich wurde schon vor 2-3 Jahren kontaktiert. Der Kontakt zu Bramberg ist nie abgebrochen. Das Umfeld passt sehr gut. Ich habe die gleichen Vorstellungen wie der Verein. Mit dem sportlichen Leiter kann ich mich sehr gut austauschen. Jetzt muss die Mannschaft und ich liefern. Im Herbst kann man nicht sehr viel machen, einfach nur gut überstehen. Ich will eine Systemänderung in unserem Spiel. Die Mannschaft hat ein gutes Herz, gute Einstellung und einen guten Charakter. Wir wollen uns weiterentwickeln und stabilisieren. Ich freue mich schon sehr auf die Aufgabe. Mittelfristig wollen wir die ersten Fünf in der Liga angreifen."

Der sportliche Leiter Martin Innerhofer zur Neuverpflichtung: "Hans Davare verlangt von den Spieler und sich selber sehr viel. Er soll die Mannschaft auf eine andere, seine Art weiterentwickeln. Er soll in unser Spiel neue Methoden und neue Aspekte in unsere Mannschaft einfließen lassen. Ich habe jetzt schon gesehen, dass er mehr Taktik trainiert, aber auch Fußball spielen lässt. Natürlich bräuchten wir dazu noch 1 - 3 Verstärkungen, wenn wir vorne mitspielen wollen, das ist aber im Oberpinzgau sehr schwierig."

Hans Davare übernimmt den Trainerposten bei der TSU Bramberg.
Martin Innerhofer, Hans Davare und TSU-Boss Andreas Rader.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen