Fußball im Pinzgau: Piesendorf gegen Fuschl nur 0:0

41Bilder

Gegen den Tabellenletzten Fuschl erspielt sich der USK Piesendorf im 1. Abschnitt kaum Torchancen. Gefährlich sind die Seiler-Schützlinge nur bei Standartsituationen. Nach der Pause kommen die Piesendorfer besser ins Spiel, aber der Gästegoalie David Lampel macht alle Chancen zunichte. So bleibt es bei einem mageren 0:0.

Kapitän Gabor Sztancs:
"Wir haben heute auch kein Glück gehabt. Die richtig guten Chancen hatten wir auch nicht und die wenigen hat der starke gegnerische Tormann super gehalten. Vielleicht haben wir uns auch müde gelaufen und darum auch in der 2. Hälfte die Möglichkeiten nicht konzentriert zu Ende gespielt. Jetzt haben wir eine schwieriges Auswärtsspiel, da wird es vielleicht besser klappen".

Der sportliche Leiter Bernd Ceol:
"Wenn ein Gegner tief steht, dann tun wir uns schwer. Fuschl hat uns neutralisiert, da kann auch kein Spiel herauskommen. Die 2. Halbzeit war absolut in Ordnung. Da haben wir auch Chancen herausgespielt und hätten auch das eine oder andere Tor schießen können. Gegen starke Gegner spielen wir sehr gut, aber wenn wir gegen vermeintlich schwächere Gegner das Spiel machen müssen, können wir den Sack nicht zu machen".

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen