Fußball-WM der Ärzte erstmals in Saalfelden Leogang

: Lokalaugenschein im Leoganger Steinbergstadion: v.l. Thomas Czermin (Organisation WMFC 2017) Marco Pointner (GF Saalfelden Leogang Touristik), Simon Seiler, Josef Grasserbauer (beide langjährige Spieler Nationalteam), Markus Burger (Organisation WMFC 2017) Clemens Burgstaller (Nationalteam), Sepp Grießner (BGM Leogang)
  • : Lokalaugenschein im Leoganger Steinbergstadion: v.l. Thomas Czermin (Organisation WMFC 2017) Marco Pointner (GF Saalfelden Leogang Touristik), Simon Seiler, Josef Grasserbauer (beide langjährige Spieler Nationalteam), Markus Burger (Organisation WMFC 2017) Clemens Burgstaller (Nationalteam), Sepp Grießner (BGM Leogang)
  • Foto: Foto: smpr.at
  • hochgeladen von Klaus Vorreiter

Seit 2006 ermittelt die internationale Ärzteschaft alljährlich in einem groß organisierten Turnier ihr bestes Medical Soccer Team. Erstmals werden nun von 8. bis 16. Juli die Fußball-Weltmeistertitel der Ärzte in Saalfelden Leogang vergeben. Die Tourismusregion reiht sich damit in eine Liste an Austragungsstätten, mit klingenden Namen wie Barcelona, Los Angeles oder Seoul, ein.

Über 1000 Teilnehmer verschaffen der Region neben dem Image-Faktor auch in Sachen Nächtigungen ein starkes Plus. Parallel zur WM findet ein Ärztekongress statt, so verbringen die Spieler, die größtenteils mit ihren Familien anreisen, eine ganze Woche in der Region. „Das Mega-Event ist aus touristischer Sicht besonders interessant. Bei den Ärzten handelt es sich um eine äußerst interessante Zielgruppe, welche zum Großteil eine Woche bei uns in der Region verbringen wird“, freut sich Saalfelden Leogang Touristik-Geschäftsführer Marco Pointner. „Traditionell nützen viele Teilnehmer die Möglichkeit, neben dem sportlichen Wettkampf mit ihren Familien entspannte Urlaubstage vor Ort zu verbringen. Also Gelegenheit genug, um sich fernab vom Stress des Berufsalltags zu treffen, sich fortzubilden und neue, berufliche und private Kontakte zu knüpfen“, weiß auch Josef Grasserbauer, Chef des österreichischen Nationalteams.

Termin: 8. bis 16. Juli 2017

An sechs Tagen sollen in der Region Saalfelden Leogang insgesamt 108 Spiele ausgetragen werden. 36 Mannschaften spielen dafür auf den Plätzen der Region. Neben den Weltmeisterschaftstiteln wird auch ein Turnier für Seniorenmannschaften (45+) auf Kleinfeld ausgetragen. Auch das österreichische Nationalteam hat sich für die WM ein ehrgeiziges Ziel ausgegeben: Endlich soll der Sprung auf das Treppchen geschafft und die bisher beste WM-Platzierung, ein 4. Platz bei der WM 2008 in Litauen, getoppt werden. Das finale Trainingslager der Österreicher soll vom 16.bis 18. Juni in Leogang für den letzten Feinschliff sorgen. Die große Eröffnungsfeier steigt am Samstag, 8. Juli 2017. Das WM-Finale wird am Samstag, 15. Juli 2017, ausgetragen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen