Meistertitel und WM-Nominierung für das Tanzpaar Hinterholzer/Geißler

Voller Emotion bei der Kür "ELEMENTS"
6Bilder

Zum zweiten Mal in Folge konnten sich Katrin Hinterholzer und Michael Geißler den Österreichischen Meistertitel im Kürtanz sichern. Das Tanzpaar vom Tanzsportclub HIB Saalfelden konnte das internationale Wertungsgericht am 2. Juni in St. Pölten  mit dem neuen Programm "ELEMENTS" überzeugen. Die Beiden werden nun Österreich bei der Weltmeisterschaft am 22. September in Bratislava vertreten.

Die Disziplin "Kür" ist eine relativ junge Sparte im Tanzsport. Dabei erstellen die Paare eine Choreographie zu einem bestimmten Thema. Es müssen zwar die Latein- oder Standardtänze in ihren Grundformen erkennbar sein, der Kreativität sind dabei aber keine Grenzen gesetzt. Es dürfen Hebefiguren getanzt und Schritte aus anderen Stilrichtungen eingebaut werden. Das Gesamtpaket aus Schritttechnik, Musik, Bewegung und Choreographie soll ein stimmiges Bild ergeben.

Das Saalfeldener Tanzpaar entschied sich für das Thema der vier Elemente Wasser, Erde, Feuer und Luft. "Sie begleiten uns durch unseren Alltag und sind die Grundlage für das Leben auf unserem Planeten. Durch ihre völlig unterschiedlichen Charaktere lassen sie sich tänzerisch abwechslungsreich darstellen.", so Katrin und Michael. Ihre Kür enthält die Tänze Rumba, Paso Doble, Cha Cha Cha und Samba. Aber auch Elemente aus Tango, Modern Dance und Hip Hop sind Teil der selbst erstellten Choreographie. 

Bereits nach der Siegerehrung wurden die beiden von der Nationaltrainerin als Österreichische Vertreter bei der Weltmeisterschaft nominiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen