Peter Herzog - der pfeilschnelle Marathonmann aus Saalfelden

Peter Herzog
2Bilder
  • Peter Herzog
  • Foto: triathlonfotografie.at
  • hochgeladen von Sandra Huber

SAALFELDEN (sh). Als Absolvent der Schihauptschule Saalfelden verschrieb sich der heute 29-Jährige in jungen Jahren vorerst dem Biathlon. Über den Trial-Sport, dem der Leoganger schließlich seine Jugendjahre widmete, kam er zum Triathlon. „Mich reizte es, die Grenzen meiner Ausdauerfähigkeit kennenzulernen.“ Nach einer längeren, krankheitsbedingten Sportpause stellte er sich 2012 das erste Mal der Herausforderung Marathon. Ab diesem Zeitpunkt war klar, dass er neue sportliche Herausforderungen in diesem Sport suchen möchte.

An der Spitze angelangt

Peter Herzog ist nunmehr in der österreichischen Laufspitze angelangt und misst sich bei Großereignissen auch mit den Weltbesten. Trotz zahlreicher Erfolge gehen dem ehrgeizigen Sportler die Ziele nicht aus. Noch heuer möchte er seine Marathon-Bestzeit auf unter 2 Stunden 20 Minuten verbessern. „Verläuft das Training nach Plan und erwische ich einen perfekten Renntag, ist alles möglich“, analysiert der Läufer seine Erfolgsaussichten nüchtern. Denn „jedes Marathon-Training zehrt an meinem Körper, viele Rennen auf diesem Niveau werde ich wohl nicht mehr bestreiten können.“

Biathlon-Trainer im Schigymnasium Saalfelden

Beruflich ist Peter Herzog währenddessen wieder zu seinen Wurzeln zurückgekehrt. Er arbeitet seit 2012 als Biathlon-Trainer im Schigymnasium in Saalfelden. „Von der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Trainingslehre profitiere ich auch für mein eigenes Training.“ Sein Wissen über das Laufen gibt er aber gerne an andere ambitionierte Sportler aus der Umgebung weiter und auch mit Trial-Showeinlagen weiß er nach wie vor ein Publikum zu begeistern.

Größte sportliche Erfolge:

2016
3. Rang Staatsmeisterschaft Halbmarathon (1:07:15 Std.)
18. Rang Frankfurt Marathon (2:21:11 Std.)

2017:
3. Rang Staatsmeisterschaft Halbmarathon (1:06:26 Std.)
18. Rang Vienna City Marathon (2:23:13 Std.)

Peter Herzog
Peter Herzog auf dem Weg zum Sieg beim Innsbrucker Stadtlauf im Mai 2017.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen