Pfingstranggeln in Terenten – Salzburger Ranggler setzen ihre Siegesserie fort

4Bilder
Wo: Sporthalle, 39030 Terenten auf Karte anzeigen

Christian Pirchner übernimmt die Alpencupführung

Am Pfingstmontag fand in Terenten das dritte Alpencupranggeln der Saison statt. Aufgrund der unsicheren Wetterlage musste in die Halle ausgewichen werden.
Salzburg war mit nur zwölf Schülerrangglern, vier Jugendrangglern und sechs Allg. Klasse Rangglern vertreten. Trotzdem konnten insgesamt vierzehn Preise mit nach Hause genommen werden.

In den Schülerklassen siegte Gabriel Riedlsperger aus Saalbach bis 14 Jahre, Andreas Scheiber aus Leogang wurde bis 12 Jahre Zweiter und Paul Altenberger aus Niedernsill (bis 8 Jahre), sowie Marcel Pichler aus Mittersill (bis 14 Jahre) wurden jeweils Dritte.
Hervorragend lief es in den Jugendklassen. Bis 16 Jahre setzten sich alle drei Salzburger Starter durch. Der Saalbacher Helmut Salzmann gewann im Finale gegen Josef Mair aus Bramberg, Dritter wurde der Leoganger Rupert Eder. Bis 18 Jahre war nur der Niedernsiller Thomas Grössig im Einsatz, er kämpfte im Finale unentschieden gegen den Matreier Philip Holzer und wurde Zweiter.

In den Klasse III erreichte Harald Innerhofer aus Piesendorf mit einem Sieg und zwei Unentschieden Platz drei. Die Meisterklasse I war wieder fest in Salzburger Hand. Der Bramberger Hansjörg Voithofer, der erst wieder neu in die Klasse I aufgestiegen ist, siegte vor Christian Pirchner aus Taxenbach, Dritter wurde der Saalbacher Christopher Kendler.
Um den Hagmoar kämpften neunzehn Ranggler. Nach zwei Runden standen die drei Finalisten fest. Es waren Christian Pirchner (nach einem Freilos und einem Sieg gegen Johannes Margreiter), Christopher Kendler (Siege gegen die beiden Zillertaler Georg Daum und Simon Strasser) und Hans Schwabl (Siege über Thomas Klinger und Hannes Fankhauser).
Pirchner besiegte Schwabl, der damit Dritter wurde. Im Finale trennten sich Pirchner und Kendler unentschieden, Pirchner hatte die schnellere Kampfzeit und wurde somit Erster. Die drei Hagmoarsieger konnten wunderschöne Trophäen entgegennehmen, die der Terentner Ranggler Benedikt Engl entworfen und auch selbst hergestellt hat.

Im Alpencup konnte sich Christian Pirchner mit 26 Punkten an die Spitze setzen. Er führt vor seinem Vereinskollegen Hermann Höllwart (21 Punkte), dieser war verletzungsbedingt noch nicht dabei. Dritter ist Benjamin Pichler aus dem Passeiertal mit 17,5 Punkten, der in Terenten die Klasse II gewinnen konnte.

Schon am Samstag, den 10 Juni um 13.00 Uhr geht es in St. Johann im Pongau mit dem nächsten Alpencupranggeln weiter. Weitere Termine: 18. Juni Alpbach und 25. Juni Leogang (ebenfalls zwei Alpencupveranstaltungen)

Die Ergebnisliste und Bilder findet man wie immer unter www.salzburger-rangglerverband.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen