Eishockey - Zeller Eisbären
Sieg im ersten Testspiel gegen Toblach

Kevin Ferstl erzielte das 3:0 für Zell.
  • Kevin Ferstl erzielte das 3:0 für Zell.
  • Foto: Foto: EKZ
  • hochgeladen von Klaus Vorreiter

Das neuformierte Team der Zeller Eisbären konnte gestern Abend, die Gäste aus Südtirol,ohne Christoph Herzog und Mate Gaspar mit 3:0 besiegen.

ZELL AM SEE. Das erste Saisonspiel begann mit einer Verletzung von Daniel Wenghofer. Er bekam einenSchläger unglücklich ins Gesicht und musste zum Nähen ins Krankenhaus Zell am See gebracht werden. Das erste Erfolgserlebnis konnten die Pinzgauer in der 13. Spielminute für sich verbuchen. Neuzugang Bernhard Schützenhofer fälschte einen Schuss von Florian Aigner unhaltbar ab und stellte damit auf 1:0.

In einem durchwegs ausgeglichenen Spiel konnte Daniel Vojta den Score, nach Zuspiel vonTobias Dinhopel und Jürgen Tschernutter, verdoppeln. Er konnte in der 25 Spielminute den Gästetorhüter mit einem platzierten Handgelenksschuss in die kurze Ecke überraschen.

Im letzten Abschnitt waren es erneut die Pinzgauer, die in Form von Heimkehrer KevinFerstl, auf Zuspiel von Julian Klöckl zuschlugen und auf 3:0 stellten. Alles in allem ein gelungener erster Test, bei dem man Matthias Tschrepitsch hervorheben muss. Mit einer tollen Leistung hielt er den Sieg und auch sein erstes Shut-Out im Kasten die Eisbären fest.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
1 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen