Fußball im Pinzgau
SK Bruck: "Wir sind mehr als zufrieden"

Der SK Bruck hat im Herbst sensationell gespielt und ist in der 1. Klasse Süd auf Platz zwei. 

BRUCK. Die Mayrhofer-Jungs haben ihre Form vom Aufstieg mitgenommen und sind mit 33 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz. Ob Trainer Andy Mayrhofer bleibt, ist noch völlig ungewiss. Der Sektionsleiter Martin Gerhold mit Antworten: "Wir sind mit der Leistung mehr als zufrieden. Die Mannschaft hat eine tolle Herbstmeisterschaft gespielt und kann stolz sein. Natürlich kann ich immer Fehler finden und Kritik äußern, aber nach dem holprigen Start, gegen Taxenbach verloren und das Unentschieden gegen Radstadt nach 2:0 Führung, sind wir zufrieden. Der SK Bruck ist mehr als zufrieden mit der Entwicklung und der Leistung aller.

Außergewöhnliche Leistung

"Als Aufsteiger mit 33 Punkten, Platz 2 (nur einen Punkt hinter Hollersbach), ist eine wahrlich außergewöhnliche Leistung. Dazu muss man der Mannschaft und Trainer Mayerhofer mit seinem Team, gratulieren. Schade, dass wir nicht als 'Winterkönig' überwintern, aber als Jäger ist es einfacher. In diesem Fahrtwind ist unser Nachwuchs und auch die Reserve, nach anfänglichen Schwächen, immer besser in Fahrt gekommen. Diese Entwicklung ist ebenso wichtig, wie die super Leistungen der Kampfmannschaft. Unsere Fans begleiten die Mannschaft bei jedem Auswärtsspiel und machen so fast ein Heimspiel daraus. Das ist sicher eine großer Pluspunkt in der Meisterschaft.
Trotz des breiten Kaders, haben auch wir am Ende des Jahres erkennen müssen, dass bei einigen der Tank leer war. Verletzte, Sperren usw. kommen leider noch dazu." 

Bleibt Mayrhofer?

"Die Winterpause kommt zum richtigen Zeitpunkt, die Verletzten können sich auskurieren und wir freuen uns auf das Frühjahr und eine spannende Meisterschaft. Es zeichnet sich ein Fünfkampf um den Meistertitel an, es wird spannend. Mit Trainer Mayrhofer wird intensiv gesprochen.
Wir wollen bis Ende des Jahres gemeinsam mit Andy, eine Lösung finden, es ist aber noch zu früh darüber zu sprechen. Die Meisterschaft ist gerade zu Ende gegangen und alle brauchen eine Pause," so Gerhold.

Hier lesen sie mehr über den Fußball im Pinzgau

Autor:

Klaus Vorreiter aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.