Wieder da: Die US-Skimädels

Lindsey Vonn
7Bilder

ZELL AM SEE/KAPRUN (vor). Im vergangenen Winter trainierten die Ski-Damen der USA, darunter auch Skistar Lindsey Vonn, zum ersten Mal in Zell am See-Kaprun.
In diesem Jahr wird die Mannschaft ihr Winterquartier wieder in der Region einrichten. Grund: „Hier haben wir ideale Trainingsbedingungen. Auch in Zukunft werden wir in Zell am See-Kaprun bleiben“, sagt Alexander Hödlmoser, Cheftrainer des US-Damenteams. Deshalb wurde die Kooperation mit der „United States Ski and Snowboard Association“ (USSA) um vier weitere Jahre verlängert.

Trainingsgelände wird vorwiegend die Schmittenhöhe sein. „Auf dem Hang bei der Ebenberg-Bahn haben wir Nutzungsvorrang und können die Strecke auch vereisen. Das ist bei den Weltcup-Rennen üblich. So können wir optimal trainieren“, sagt Hödlmoser. Für das Serviceteam werden eigens zwei beheizte Arbeitscontainer aufgestellt. Wohnen wird die Mannschaft bis März im Mountain-Motel Zell am See/Kaprun.

Bilder: Archiv

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen