Floorball
Wikings mit Nationalteam beim Länderturnier

Für die Damen führte der Weg nach Dolo (ITA) zum 3-Nationen-Turnier, wo man sich mit Spielen gegen Holland (SA) und Italien (SO) auf die bevorstehende WM-Qualifikation im Februar in der Slowakei vorbereitete.

Ambitioniert spielten die Damen um Trainergespann Daniel Tonegatti und Christian Zweiacker gegen Holland, wollte man sich doch für die Niederlage bei der letzten WM-Qualifikation revanchieren. Die Spiel war lange offen, durch die mangelnde Chancenauswertung beider Teams stand es bis zum letzten Drittel jedoch 0:0. Leider konnten die Holländerinnen im letzten Spielabschnitt zwei Mal anschreiben und so das Spiel mit 2:0 gewinnen.

Am Sonntag traf das Team mit Spielerinnen aus Innsbruck, Linz, Wien, Zell am See, Trimbach und Bronschhofen (beides SUI) auf die Damen aus Italien, welche am Vortag ihr Spiel gegen Holland knapp mit 5:6 verloren hatten. Das Spiel war von Beginn an offen, Italien hatte jedoch anfänglich Vorteile. Aber auch ein 0:2 Rückstand änderte an der Kampf- und Laufbereitschaft der Österreicherinnen nichts und man erzielte sogar zwischenzeitlich die 4:3 Führung im Spiel. Kurz vor dem Ende des 2. Drittels gingen dir Gastgeberinnen mit einem Doppelschlag wieder in Führung. Im letzten Drittel versuchten die Österreicherinnen noch einmal alles, um den inzwischen auf 2 Tore angewachsenen Rückstand noch aufzuholen, doch der Ball wollte einfach nicht mehr in das gegnerische Tor. Ein Empty-Net Goal besiegelte somit die 7:4 Niederlage und den 3. Turnierplatz.

Alles in allem war es für das österreichische Damenteam ein gutes Wochenende, die Spiele geben Hoffnung auf eine erfolgreiche WM-Qualifikation, wenn man die gezeigte Leistung über 60 Minuten abrufen kann und die Chancenauswertung noch verbessert.

Von den Wikings Damen aus Zell am See waren mit dabei: Melanie Bernert, Viktoria Fersterer, Alexandra Kemptner, Simone Reitstätter, Pamela Schroll, Sandra Tonegatti, Michaela Weinrich, Victoria Weitgasser und Julia Zembacher.

Das Herren-Nationalteam mit dem Wikings Spieler Florian Maczek traf sich am Wochenende in Villach, um insgesamt 3 Freundschaftsspiele gegen Slowenien zu bestreiten. Alle Spiele konnten dabei gewonnen werden (2:1 n.P, 4:3 n.P, 7:5)

Text und Foto: Wikings Zell am See

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen