Pinzgau
2018 weniger Unternehmensinvolvenzen, aber mehr Privatkonkurse

2018 gab es im Pinzgau weniger Unternehmens-Konkurse als im Jahr zuvor. Umgekehrt ist es bei den Privat-Insolvenzen.
  • 2018 gab es im Pinzgau weniger Unternehmens-Konkurse als im Jahr zuvor. Umgekehrt ist es bei den Privat-Insolvenzen.
  • Foto: Archiv Bezirksblätter
  • hochgeladen von Christa Nothdurfter

PINZGAU. Der KSV1870 meldet die speziell für den Bezirk Zell am See ausgewerteten Unternehmens- und Privatinsolvenzen für das Jahr 2018.

• Eröffnete Unternehmensinsolvenzen: 16 Fälle
• Nicht eröffnete Insolvenzverfahren (mangels Kostendeckung): 14 Fälle
• Eröffnete Privatkonkurse: 43 Fälle

Die Vergleichsdaten aus dem Vorjahr, selber Zeitraum:

• Eröffnete Unternehmensinsolvenzen: 22 Fälle
• Nicht eröffnete Insolvenzverfahren (mangels Kostendeckung): 12 Fälle
• Eröffnete Privatkonkurse: 39 Fälle

Damit gab es 2018 im privaten Bereich vier Konkurse mehr; bei den eröffneten Unternehmerinsolvenzen waren es hingegen um sechs weniger als im Jahr zuvor.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen