Wegweiser
Regionale Berufsinfo-Messe in Taxenbach

Marcel Müller von Eurofunk Kappacher erklärt einer interessierten Schülerin und Landesrätin Maria Hutter den Aufbau einer Platine.
4Bilder
  • Marcel Müller von Eurofunk Kappacher erklärt einer interessierten Schülerin und Landesrätin Maria Hutter den Aufbau einer Platine.
  • Foto: Johannes Schindlegger
  • hochgeladen von Johanna Grießer

Regionale Berufsinfo-Messe in Taxenbach hilft, die richtige Entscheidung für die berufliche Zukunft zu treffen. Das Landesmedienzentrum war vor Ort: 

TAXENBACH. Die Berufsorientierung – Bildungsinformation, kurz BOBI, fand gestern Abend, im Schulzentrum Taxenbach statt. „Information ist der Schlüssel für die richtige Ausbildungs- und Berufswahl“, ist Bildungslandesrätin Maria Hutter überzeugt. „Mit dieser Veranstaltung gelingt es, Schülern und Eltern einen direkten Austausch mit Betrieben und Bildungseinrichtungen vor Ort zu ermöglichen.“

Einblicke in Schulen und Firmen

54 Betriebe und Bildungseinrichtungen aus der Region nutzten bei der heurigen BOBI die Möglichkeit, sich den Schülern und Eltern zu präsentieren. „Das ist eine Win-Win-Situation für alle. Einerseits erhalten die jungen Arbeitskräfte von morgen Einblicke in die Unternehmen in ihrer unmittelbaren Nähe und andererseits wird den Firmen eine Plattform zur Präsentation geboten“, ist Landesrätin Hutter überzeugt. 

"Besonders bemerkenswert war das proaktive Verhalten der Besucher. Die Jugendlichen waren sehr gut vorbereitet und wussten genau, was sie wollen", ist Regionalmanager Michael Payer begeistert.

320 Schüler informierten sich

Mit dabei waren auch zahlreiche Organisationen - insgesamt waren es 54 Aussteller. Rund 320 junge Pinzgauerinnen und Pinzgauer nutzten das Angebot, sich vor Ort über die regionalen beruflichen Perspektiven und die vielfältigen Beratungsangebote im Pinzgau beraten und informieren zu lassen. 

Durchblick im Angebots-Chaos

"Aktuell werden im Pinzgau über 1.000 Lehrlinge in 97 verschiedenen Berufen ausgebildet", erklärt Dietmar Hufnagl, Bezirksstellenleiter der Wirtschaftskammer, stolz, "Da ist es oftmals schwierig, sich einen Überblick über das große Ausbildungsangebot zu verschaffen. Die BoBi schafft hier Abhilfe."

Dem stimmt auch Christoph Schweiger, Vorsitzender des Arbeitskreises "Schule und Wirtschaft", zu: "Die BoBi bildet ein kompaktes Spektrum der Lehrberufs- und Ausbildungsbetriebe mit kompetenten Beratern und Lehrlingen direkt aus der Praxis und ist eine wertvolle Entscheidungshilfe für Eltern und Jugendliche."

Gelebtes Miteinander

Das Miteinander von Arbeiterkammer, Wirtschaftskammer, Regionalmanagement, Kompass, AMS, Akzente und Schule, das im Arbeitskreis gelebt wird, ist auf dieser Veranstaltung spürbar. „Wenn großartige Aussteller als Personalchef, Berater, Direktoren oder Firmeninhaber über ihre Laufbahn und deren Veränderungen und Entwicklungen berichten, dann weiß man, dass auf jeden irgendwo der aktuell richtige Platz zum glücklich sein wartet“, freut sich Arbeitskreisleiter Christoph Schwaiger über die gelungene Veranstaltung.

Autor:

Johanna Grießer aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.