Gipfeltreffen
Senat der Wirtschaft tagte in Leogang

Die Teilnehmer des Gipfeltreffens in Leogang, wo sie zwei Tage lang diskutierten.
3Bilder
  • Die Teilnehmer des Gipfeltreffens in Leogang, wo sie zwei Tage lang diskutierten.
  • Foto: Claudio Farkasch/Senat der Wirtschaft
  • hochgeladen von Johanna Grießer

Beim Gipfeltreffen wurde über ein „Europa im Wandel und nachhaltiges Wirtschaften“ diskutiert.

LEOGANG. "Die Wirtschaft muss den gesellschaftlichen Wandel aktiv mitgestalten", forderte Hans Harrer, Vorstandsvorsitzender des Senats der Wirtschaft Österreich auf und konnte beim Gipfeltreffen im Hotel Krallerhof und auf der AsitzBräu in Leogang, nicht nur österreichische Unternehmerinnen und Unternehmer, sondern auch Mitglieder des Senats der Wirtschaft Deutschland, Serbien, Bosnien und Herzegowina sowie aus Ungarn begrüßen. 120 Teilnehmer tauschten sich zwei Tage lang aus, wie die, von der UNO aufgestellten Nachhaltigkeitsziele, in den jeweiligen Unternehmen umgesetzt werden können.

Klimaneutrale Veranstaltung

Ganz im Sinne der Klima-Allianz des Senats der Wirtschaft, wurde die Veranstaltung klimaneutral gestellt. Eine entsprechende Urkunde überreichte Johannes Linhart, Geschäftsführer der Mittelstands-Allianz des Senats der Wirtschaft, an Josef Altenberger, Hotel Krallerhof und AsitzBräu.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen