26.11.2016, 21:55 Uhr

Advent

Fröhlich leuchten die Laternen,
glitzert Schmuck an jedem Haus.
Bis zum Himmel zu den Sternen
putzt sich jedermann heraus.

Duftend grüßt die warme Stube,
Kekse bäckt die Mutterhand.
Träumend stehen Mötz und Bube,
bittend mit der offnen Hand.

Tannenzweige, Kränze, Kerzen -
lieblich geht´s zu Hause zu.
Fröhlichkeit umringt die Herzen
und man spürt die heil´ge Ruh.

Draußen dunkelt es zur früh´ren Stunde,
bald verstummt der Vogelsang.
Weit ins Land verteilt die frohe Kunde
trauter, schöner Glockenklang:

Christ! Der Heiland kommt, der Retter!
Freude, Jubel überall.
Kommt! Bereiten wir das Zepter
für das Kindlein dort im Stall.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
44.333
Poldi Lembcke aus Ottakring | 26.11.2016 | 22:47   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.