15.09.2014, 10:15 Uhr

Rauriser Bauernherbst-Fest vom 14. 9. 2014

Caroline und Monika Schranz sorgten mit ihren Kollegen von der Rauriser Tanzlmusi für Stimmung. (Foto: Wolfgang Schwitzer)

Ein gelungener Abschluss der Raurisertal Bauernherbst-Woche von 6. bis 14. September 2014 war das Bauernherbst-Fest in Rauris, das am 14. September am Marktplatz stattfand.

RAURIS. Die - trotz Regenwetters - zahlreichen Besucher zeigten sich begeistert vom vielfältigen Rahmenprogramm des Festes, das unter dem Motto „Hoagaschtn im Salzburger Bauernherbst“ stand: Umzüge - angeführt von den Schnalzern, mit Oldtimer-Traktoren und des Kulturvereins der Raurisker, der große Almabtrieb der Familie Bacher mit fast 70 Kühen, Aufführungen der Heimatgruppe Rauris, Strickziehen der Landjugend und ein abwechslungsreiches Kinderprogramm mit Flying Fox, Pony-Reiten und Siloboinmoin. Außerdem wurde von den Rauriser Bäuerinnen ihr „echtes Rauriser Dirndl“ vorgestellt.

Echte Schmankerln
Für das leibliche Wohl der Besucher war mit echten Schmankerln - von Fleischkrapfen über Bauernkrapfen bis hin zu Schwarzbeernocken - bestens gesorgt, die Rauriser Tanzlmusi umrahmte das Rauriser Bauernherbst-Fest musikalisch.

Exkursionen inklusive "Hoagascht"
Während der Bauernherbst-Woche wurden Exkursionen mit anschließender Hoagascht angeboten - unter anderem durch den Rauriser Urwald und ins Tal der Geier. Am Samstag, dem 13. 9.2014, lud Roswitha Huber, „Eigenbrötlerin“ von der Kalchkendlalm, zum kleinen Rauriser Brotfest, bei dem frisches Bauernbrot aus Holzbacköfen verkostet werden konnte.


Text: Tourismusverband Rauris
1
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.