04.12.2017, 14:37 Uhr

40-jähriges Dienstjubiläum an der Tourismusschule

Die Kollegen gratulieren: Anna-Maria Korber, LAbg. Karl Schmidlechner, Administratorin Simone Innerhofer-Sinnhuber, Thomas Schmid, Fachvorständin Magdalena Schmid, Christoph Hofer, Dir. Petra Mösenlechner und Sekretärin Wanda Nothdurfter  (Foto: TS)
BRAMBERG. Fachvorständin FOL Dipl.-Päd. Magdalena Schmid feierte ihr 40-jähriges Dienstjubiläum an der Tourismusschule Bramberg.

Kollegin Schmid ist seit 1977 Lehrerin und wichtiges Rückgrat unserer Schule – sie blickt auf eine bewegte und spannende Zeit zurück. Besonders herausfordernd war die Veränderung des Ausbildungsangebots an der Schule von der Haushaltungsschule zur Fachschule für wirtschaftliche Berufe weiter zur Wirtschaftsschule Bramberg (WISB) und aktuell zur Tourismusschule.

Diese Entwicklungen hat Magdalena Schmid wesentlich mitgestaltet. In all den Jahren war sie neben ihrer engagierten Tätigkeit als Pädagogin auch in wesentlichen Schlüsselfunktionen an der Schule tätig: als Klassenvorständin, als Mitglied im Schulgemeinschaftsausschuss und aktuell als Fachvorständin für den ernährungswirtschaftlichen und gastronomischen Fachbereich.

Ihre hohe Fachkompetenz und humorvolle sowie verständnisvolle Art zeichnen Frau Kollegin Schmid aus. Ganz entscheidend aber ist, dass sie dem Schulstandort Bramberg und den Direktoren/-innen immer äußerst loyal zur Seite gestanden ist.

Die Schulgemeinschaft gratuliert herzlich zum Dienstjubiläum!
Text: Dipl.-Päd. Petra Mösenlechner MSc, Direktorin

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.