16.06.2017, 09:48 Uhr

50 Jahre Volksschule 2 Saalfelden - da rückte auch König Hupf I. aus

Das Ensemble der VS 2 zu „König Hupf I.“ Mit Margit Gems, Helga Hager, Irene Bernatzky und Dir. Renate Stefl (von rechts) (Foto: Stefl)

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Volksschule Saalfelden 2 gab es am 9.Juni 2017 eine große Veranstaltung.

SAALFELDEN. Vor rund 150 Zusehern eröffnete die Bläserklasse von Hermann Schwabl den Nachmittag mit flotten musikalischen Klängen. Dann kam das Musiktheater „König Hupf der Erste“, in dem Schüler und Schülerinnen aus allen Schulstufen eingebunden wurden, zur Aufführung. Unter der Leitung der Musikpädagogin Helga Hager, die ein Kinderbuch von Helme Heine vertont hat, zeigten die Kinder ihre musikalischen Talente und ihr schauspielerisches Können. Das Bühnenbild gestaltete die Saalfeldner Künstlerin Irene Bernatzky mit den SchülerInnen der 3b und ihrer Klassenlehrerin Maria Leiter. Margit Gems unterstützte als Erzählerin dieses Projekt.

Abschied von Direktorin Renate Stefl

Im Rahmen dieses Festes verabschiedete sich auch die allseits geschätzte Direktorin Renate Stefl, die seit 1976 an der Schule wirkte. Nach vielen Jahren als engagierte und beliebte Lehrerin bewegte sie in den vorangegangenen acht Jahre als Leiterin sehr viel. Adelheid Knoll-Hartl aus dem Kollegium sowie Alt-Bürgermeister Günter Schied würdigten die aufopfernde und wertvolle Arbeit der Direktorin. „Für mich ist diese Aufführung - und dabei die Kinder so engagiert musizieren und schauspielern zu sehen - das schönste Abschiedsgeschenk“, meinte die scheidende Schulleiterin zum Abschluss.

Schautafeln "Volksschule 2 - einst und jetzt"

Ab 12. Juni 2017 sind im Foyer der Volksschule zwei Schautafeln mit dem Thema „Volksschule 2 - einst und jetzt“ aufgestellt und für die Öffentlichkeit zugänglich. Dabei sind das Wirken der letzten 50 Jahre an der Volksschule 2 mit einer Fotoschau eindrucksvoll dokumentiert. Die Saalfeldner Bevölkerung ist herzlich zum Vorbeischauen eingeladen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.