05.12.2017, 09:22 Uhr

Ade, Museumsverein Mittersill!

Im Archiv-Foto vom Fest zur Saisoneröffnung im Felberturmmuseum 2017: Obmann a. D. Walter Reifmüller mit Thomas Ellmauer von der Liedertafel Mittersill (li.) und mit Manfred Pongruber, Obmann der Bürgermusik Mittersill (re.). (Foto: Christa Nothdurfter)

Seit 30. November ist der Verein Geschichte - kein neuer Obmann

MITTERSILL (cn). Bei der im Gasthof Heitzmann stattgefundenen Generalversammlung am 29. November hatten die Mitglieder bis eine Stunde vor Beginn die Möglichkeit, Wahlvorschläge für die Obmannschaft einzubringen. Wie berichtet, hatte bis dahin Altbürgermeister Walter Reifmüller die Geschicke des Felberturmmuseums sowohl als Obmann als auch als Kustos 20 Jahre lang geleitet. Mit mittlerweile 81 Jahren hat er nun - ohnehin mit einer einjährigen "Verspätung" - aufgehört.

Kein Wahlvorschlag

Es ging jedenfalls kein Wahlvorschlag ein und auch Reifmüller ist es nicht gelungen, einen Nachfolger zu finden, was "vor allem daran liegt, dass sich verständlicherweise niemand mehr ehrenamtlich die Mühe machen will, zusätzlich zur Obmannschaft das Museum zu leiten". Da der Museumsverein im Sinne des Vereinsgesetzes nicht mehr handlungsfähig war, musste über die Vereinsauflösung abgestimmt werden, wozu eine Zweidrittelmehrheit erforderlich ist. Bei der diesbezüglichen Diskussion wurden von Bürgermeister Wolfgang Viertler klare Worte gefordert, wie es mit dem Museum nach Auflösung des Vereins weitergehen soll. Dieser ging kurz auf geplante Veränderung nach einer Ideenstudie ein und erklärte, dass an der Finanzierung eines hauptberuflichen Experten gearbeitet wird, der künftig für das Mittersill Museum neu, für das Keltendorf in Uttendorf und für das Norikermuseum in Niedernsill zuständig sein soll.

Reifmüller enthielt sich der Stimme

Von den 22 stimmberechtigten Mitgliedern stimmten schlussendlich 21 für die Auflösung. Walter Reifmüller: "Ich habe mich der Stimme aus Respekt vor den Gründungsmitgliedern und meines Vorgängers, OSR Gerbert Lauth, dem ,Vater' des Felberturmmuseums, der Stimme enthalten."

HIER findet sich ein Vorab-Bericht - Bürgermeister und Museumsleiter Altbürgermeister im kontroversiellen Gespräch
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.