24.07.2017, 10:19 Uhr

ALM:KULTUR: „Tradition trifft Moderne“ für einen guten Zweck

Franz Mario Prosch auf der Riedlalm (Foto: MIchael Geißler)
SAALFELDEN. In Saalfelden Leogang finden auch diesen Sommer wieder Kunst- und Kulturprojekte auf den umliegenden Almen statt. Für ein ganz besonderes Highlight sorgte vergangenen Freitag der Kabarettist Franz Mario Prosch. Er verzichtete auf seine komplette Gage und spendete diese an den Lions Club Saalfelden. Der Lions Club ist eine Hilfsorganisation deren oberste Prämisse Menschlichkeit lautet. In erster Linie wird Menschen in der jeweiligen Gemeinde der Organisation geholfen – so auch in Saalfelden Leogang.

„Es war eine wundervolle Veranstaltung inmitten einer traumhaften Kulisse. Wir, der Lions Club Saalfelden, möchten uns bei Franz Mario Prosch für die großartige Spende bedanken. Der Lions Club Saalfelden, welchen es nun schon seit 39 Jahren gibt, wird dieses Geld für hilfsbedürftige Menschen in der Region verwenden“, so Klaus Linzmaier, Vorstandsmitglied des Lions Club Saalfelden.

Wer an den vergangenen Events nicht teilnehmen konnte, hat noch die Chance bei einer der folgenden Veranstaltungen dabei zu sein. Besonders freuen können sich Kinder und Erwachsene auf Helmut Wittmann am 01. September auf der Örgenbauernalm – er zählt zu den berühmtesten Märchen- und Sagenerzähler Österreichs.

Die wöchentlich geführten Wanderungen führen unter anderem auch zu den ALM:KULTUR Veranstaltungen – diese Wanderungen sind mit der Löwen Alpin Card kostenlos! Die Anmeldung zu den Wanderungen ist bis zum Vortag um 17.00 Uhr bei der Saalfelden Leogang Touristik (Tel: +43 6582 / 70660) möglich.

Text: Saalfelden Leogang Tourismus
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.