11.06.2017, 12:59 Uhr

Alpine Notlage

Ein 33-jähriger und eine 30-jährige Bergsteigerin, beide deutsche Staatsangehörige, stiegen am 09. Juni 2017 von Hinterthal, im Gemeindegebiet von Maria Alm, zum Biwak am Wildalmkirchl in 2.457 m auf und übernachteten dort. Während der Nacht setzte starker Regen ein und die im Hochgebirge vorhandene Schneedecke weichte sehr stark auf. Als Schneerutschen abgingen beschlossen die beiden Bergsteiger nicht mehr weiter zu gehen und setzten einen Notruf ab. In den Mittagsstunden des 10. Juni 2017 wurden die beiden Bergsteiger von der Besatzung des Hubschraubers des Innenministeriums der Flugeinsatzstelle Salzburg unverletzt aufgenommen und zu Tal gebracht.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.