11.01.2018, 16:04 Uhr

Bramberg: 33 Jahre Wennsergletscher

Eine Impression vom Wennsergletscher. (Foto: David Innerhofer)
BRAMBERG. Der Wennsergletscher liegt auf der Südseite von Bramberg (Ortsteil Wenns) .Gegründet wurde die Anlage mit 26 regionalen Gesellschaftern im Jahre 1984 und diese wird als eigenständige GmbH geführt. Die Geschäftsführung und die Verwaltung sowie viele andere Tätigkeiten erfolgen ehrenamtlich.
Der Betrieb ist nur dank der Unterstützung in der Region aufrecht zu erhalten (Gemeinde und TVB Bramberg, Bergbahnen Wildkogel, Förderungsfonds Land Salzburg). Die meisten ehemals eigenständig geführten Kleinskigebiete haben mittlerweile ihren Betrieb eingestellt.

Die erste Beschneiungsanlage im Oberpinzgau...

Fast alle Einheimische und auch sehr viele Gäste (Anfängergruppen) machen die ersten Schritte am Wennsergletscher – es ergibt sich hier die Möglichkeit, auf kurzem Wege und sehr kostengünstig das Skifahren zu erlernen und Winter zu erleben.
Der Wennsergletscher besteht aus einem Schlepplift, einem Kleinschlepplift, einem Kinderland, einer Tubingbahn und einem Spielhügel. Die gesamte Anlage wird schon seit 1989 technisch beschneit, wobei in den letzten Jahrzehnten zusätzlich technischer Schnee für die längste beleuchtete Rodelbahn der Welt, für die Langlaufloipe (beleuchtete Loipe) beim Wennsergletscher aber z. B. auch für Eisschießbahnen in schneearmen Wintern erzeugt wurde und wird.

Gratis-Transfer mit der Pinzgauer Lokalbahn

Um einen nachhaltigen und umweltschonenden Transfer zu ermöglichen, wird ein Gratistransport mit der Pinzgauer Lokalbahn (zwischen Mittersill und Neukirchen), sowie die freie Benützung der lokalen Skibusse angeboten. Seit der Firmengründung wurden ca. 600.000 Euro investiert.
Im Jahre 2017 wurde von der Fa. Hartl der "Gletscherblick" errichtet und somit das Angebot wesentlich verbessert und erweitert.


Wennsergletscher
Geschäftsführung: Rudi Göstl
Finanzen und Verwaltung Raiffeisenbank-Direktor Josef Kröll;
Betriebsleitung: Stefan Hofer.

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.