09.12.2017, 17:39 Uhr

Bruck: Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der B311

Eine 19-jährige Pinzgauerin lenkte am 9. Dezember 2017, gegen 8.30 Uhr, ihren Pkw auf der Pinzgauer Bundesstraße B 311 von Gries in Richtung Bruck an der Glocknerstraße. Aus bislang ungeklärter Ursache kam sie auf der salznassen und teilweise leicht schneematschigen Straße ins Schleudern. Dabei geriet sie mit dem rechten hinteren Reifen auf das Straßenbankett, überfuhr einen Straßenpflock und schleuderte in der Folge quer auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender Türke prallte mit seinem Pkw frontal gegen das Fahrzeug der 19-Jährigen. Beide Fahrzeuge kamen nach dem Zusammenstoß von der Fahrbahn ab und blieben auf den Rädern stehend, im Straßengraben liegen. Beide Lenker wurden unbestimmten Grades verletzt. Sie wurden von Ersthelfern des Roten Kreuzes bis zum Eintreffen des Notarztes erstversorgt und anschließend in das Tauernklinikum Zell am See gebracht. Ein Alkotest bei den Lenkern verlief negativ. Die Freiwilligen Feuerwehren Bruck und St. Georgen führten die Aufräum- und Sicherungsarbeiten durch. An den Unfallfahrzeugen entstand Totalschaden. Die B311 war für etwa eine Stunde teilweise total gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.