11.01.2018, 10:27 Uhr

Charity Perchtenlauf der Schmittenhöhebahn

Gemeinsam gutes getan: Nadia Pircher vom Marketing der Schmittenhöhebahn, Andreas Koll von der Gams Pass Bruck und Erich Egger, Vorstand der Schmittenhöhebahn mit zwei Schiachperchten.  (Foto: Schmittenhöhebahn AG)

Unter dem Motto: "Im Pinzgau wird zam g'hoifn" wurde für eine Familie in Not gesammelt.

ZELL AM SEE. Am Dreikönigstag versammelten sich dieses Jahr Schiachperchten, Schnalzer und Weisenbläser am großen Parkplatz beim neuen areitXpress zum ersten Charity Perchtenlauf um gemeinsam für eine Familie in Not zu sammeln. Die Stimmung war sehr gut, das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Es gab nicht nur heiße Getränke, Gute-Laune-Musik und schaurige Gestalten. Es wurde auch geschnalzt, musiziert und vor allem großzügig gespendet. Aus dem Reinerlös des Getränkeverkaufs und der freiwilligen Spenden vor Ort konnten rund 2.000 Euro gesammelt werden. Die Schmittenhöhebahn AG verdoppelte den Betrag, sodass insgesamt 4.000 Euro auf das Spendenkonto der Pinzgauer Familie überwiesen werden können.

Ein großer Dank geht an alle Mitwirkenden, alle Gönner und das Organisations-Team rund um Andreas Koll von der Gams Pass Bruck, Thomas Bernsteiner von der Bockpass Walchen sowie an die Perchtengruppen, Schnalzer und Weisenbläser.

Text: Schmittenhöhebahn AG


____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.