22.09.2014, 02:02 Uhr

DAS KLAVIERSPIEL

Als ich ein Dreikäsehoch
und mit Mama spielte am Klavier,
mit einer Hand, mit zwei und drei
und manchmal auch mit vier.

Ich saß am Stuhl, man glaubt es kaum
eine große Masche in meinem Haar,
ich war sehr herzig an zu schau´n
das war vor vielen Jahr´n.

Heut bin ich groß gewachsen,
so lang wie ein Bambusstab
ich hab´s Klavierspielen gelassen,
schade, dass es sich so ergab.

Und jetzt, wenn meine Mama
wieder spielen will am Klavier,
ist es ein großes Drama -
sie kann ja nichts dafür.

Ich schau sie von der Seite an,
ihre Gedanken sind weit weg
ich komm einfach nicht an sie heran
und denk und überleg:

“Hat Mama einen Lichtblick
und erkennt sie mich?
Oder lebt sie in einer anderen Welt
und sieht mich daher nicht?”

Gern wär ich wieder der Dreikäsehoch
zu spielen am Klavier,
mit einer Hand, mit zwei und drei
und manchmal auch mit vier.
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
9 Kommentareausblenden
1.429
Kathrin Petutschnig aus Pinzgau | 22.09.2014 | 22:07   Melden
436
Elfi Böhm aus Pinzgau | 22.09.2014 | 23:52   Melden
1.038
Helga Tomasi aus Pinzgau | 24.09.2014 | 09:05   Melden
436
Elfi Böhm aus Pinzgau | 24.09.2014 | 09:53   Melden
17.004
rudi roozen aus Pinzgau | 28.09.2014 | 14:41   Melden
436
Elfi Böhm aus Pinzgau | 28.09.2014 | 15:24   Melden
2.358
Heidemarie Rottermanner aus Scheibbs | 04.11.2015 | 08:57   Melden
436
Elfi Böhm aus Pinzgau | 04.11.2015 | 09:00   Melden
436
Elfi Böhm aus Pinzgau | 19.03.2017 | 18:30   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.