12.12.2017, 16:20 Uhr

Das war der Adventabend des Alpenvereins Zell am See

Bgm. Peter Padourek, Ehrenobmann Bernhard Gritsch und Vize-Bgm. Andreas Wimmreuter bei der Überreichung des Sportlerehrzeichens in Gold. (Foto: Werner Gantschnigg)

STEINE, mal liegen sie unbeachtet entlang des Weges, manchmal machen sie einem als Stolpersteine das Leben schwer. Hin und wieder formen sie jedoch auch Stufen am Weg des Erfolges. STEINE - nicht nur zu Tal gefallene Fragmente der von uns allen geliebten Berge, sondern auch Motto der diesjährigen Adventfeier des AV Zell am See.

ZELL AM SEE. Der 51. Adventabend des Alpenvereins Zell am See fand am 8. Dezember 2017 im Hotel Lebzelter statt. Ein würdiger Veranstaltungsrahmen, nicht nur aufgrund der gemütlichen Gaststube, sondern auch durch die freundliche Bewirtung und die dargebotenen vorweihnachtlichen Gaumenfreuden.

Knapp 120 Mitglieder und Freunde nahmen die Einladung zum Anlass, sich auf eine besinnliche Art und Weise auf den 2. Adventsonntag einzustimmen. Es wurde musiziert, gesungen, Geschichten erzählt, gelacht und genossen, auf stille Art und Weise der ruhigen Zeit im Jahr gedacht.

Vorgetragene Texte, Musik und eine Fotomeditation

Durch das Programm führten der erst kürzlich gewählte Obmann Andreas Auzinger und die Obmann-Stellvertreterin Renate Gantschnigg. Für die musikalische Untermalung sorgte die Maishofner Stubenmusi. Das Thema "Steine" bildete den thematischen Rahmen des Abends und war Inhalt diverser vorgetragener Texte und einer von Musik begleiteten Fotomeditation.

Mehrere Auszeichungen für Bernhard Gritsch

Den Höhepunkt nach zahlreich überreichter Ehrenabzeichen für langjährige Mitglieder bildete die Ehrung des 39 Jahre lang amtierenden Obmann Bernhard Gritsch.
Ihm wurde das Sportlerehrenzeichen in Gold der Stadtgemeinde Zell am See durch Bürgermeister Herrn Peter Padourek und Vizebürgermeister Andreas Wimmreuter verliehen. Bernhard erhielt auch den Salzburger Stier von der 1. Vorsitzenden des Landesverbandes Salzburg Brigitte Slupetzki. Durch einstimmigen Beschluss im Zuge der AV Jahreshauptversammlung am 11. November dieses Jahres wurde Bernhard Gritsch zum Ehrenobmann des Alpenverein Zell am See ernannt.

Ein herzlicher Dank...

Der Alpenverein Zell am See bedankt sich recht herzlich bei der Maishofner Stubenmusi und der Familie Schandlbauer vom Hotel Lebzelter. Besonderer Dank gebührt den Organisatorinnen Renate Gantschnigg und Anneliese Hauser-Mitterer und nicht zuletzt den Mitgliedern, die so zahlreich am Adventabend 2017 teilgenommen haben - 
ihnen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein unfallfreies Bergjahr 2018!

Text: Stephan Obenaus,  Schriftführer Alpenverein Zell am See
Fotos: Werner Gantschnigg


____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentareausblenden
2.475
Walter Reifmüller aus Pinzgau | 12.12.2017 | 18:47   Melden
543
Bernhard Gritsch aus Pinzgau | 12.12.2017 | 20:27   Melden
32.203
Christa Nothdurfter aus Pinzgau | 13.12.2017 | 08:43   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.