12.12.2017, 15:10 Uhr

Das war der "Tag der offenen Tür" in der NMS Zell am See

Gesunde Jause am Tag der offenen Tür in der NMS Zell am See. (Foto: NMS Zell am See)
ZELL AM SEE. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich mit ihren Eltern ein Bild vom Unterricht und den zahlreichen zusätzlichen Angeboten an der NMS Zell am See machen.
Die tägliche Turnstunde ist eine der wichtigsten Forderungen, die immer wieder erhoben wird. An der NMS Zell am See wird diese Forderung erfüllt. Der Tag beginnt mit Morgensport für alle Schülerinnen und Schüler, die sich in der Früh schon bewegen wollen und in den großen Pausen wird für alle, die sich austoben möchten, eine sogenannte bewegte Pause - Spiele im Turnsaal - angeboten.

Direktorin Gabi Schwarz: "Mediengestützter Unterricht ist kein leeres Schlagwort. Ganz selbstverständlich lernen unsere Schülerinnen und Schüler den Umgang mit den modernsten computergestützten Medien. In jeder Schulstufe gibt es eine Stunde IT und man kann selbstverständlich den ECDL machen. Auch Nachmittagsbetreuung, Unterstützung durch Lehrer bei den Hausaufgaben, Lerncoaching, ab der 3. Klasse unterschiedliche Wahlpflichtfächer und zahlreiche andere Angebote bieten wir an."

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.